Frage Grundwasser

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich

Topic author
Crowmak
Beiträge: 18
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 18:53
Wohnort: Gerasdorf bei Wien

Frage Grundwasser

Beitragvon Crowmak » Di 12. Jun 2018, 15:35

Hallo,

ich hätte eine kurze frage, habe heute beim Amt nachgefragt in welcher Tiefe das Grundwasser ist und habe diese Antwort bekommen:

Höhenangaben [m ü.A.]: gültig seit: 11.12.2016
Geländehöhe: 165.67
Messpunkthöhe: 165.77
Sohllage: 151.97
T-Messtiefe u.GOK: 13.50

Das heißt das ab 13,50 Meter Grundwasser vorhanden ist?

Wenn das stimmt ich bin schon bei mir im Brunnenschacht 6,7 Meter Tief das heißt ich benötige "nur" 6,8 Meter Arbeitsrohr?

Vielen Dank

LG Thomas
Benutzeravatar

Eriberto
Beiträge: 929
Registriert: So 15. Jun 2014, 12:51

Re: Frage Grundwasser

Beitragvon Eriberto » Di 12. Jun 2018, 16:34

Hallo Thomas,
ich verstehe das so, dass die Grundwassersohle bei 13,5m unter GOK liegt. D.h., eine wasserundurchlässige Schicht.
Leider ist keine Angabe zur Grundwassermächtigkeit angegeben. Bei einer Mächtigkeit von 2m, z.B. würde das Grundwasser bei 11,5m unter GOK anstehen.
Insofern, mehr als 13,5m Rohrtour solltest Du insgesamt nicht benötigen. Selbstverständlich ist meine Einschätzung ohne Gewähr.
Gruß
Florian

Topic author
Crowmak
Beiträge: 18
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 18:53
Wohnort: Gerasdorf bei Wien

Re: Frage Grundwasser

Beitragvon Crowmak » Di 12. Jun 2018, 18:17

Das heißt 2 Meter Grundwasser?
Benutzeravatar

Eriberto
Beiträge: 929
Registriert: So 15. Jun 2014, 12:51

Re: Frage Grundwasser

Beitragvon Eriberto » Di 12. Jun 2018, 18:26

Hallo Thomas,

das sollte nur ein Beispiel sein... Wie ich sagte, fehlt die Angabe der Mächtigkeit der Grundwasserschicht!

Ich würde mit 10m Rohrtour planen, davon 2m Filterstrecke in SW 0,3mm. Sollte alles klappen, wären ca. 3.600-3.800 Liter/Stunde Entnahmeleistung möglich.
Je nachdem, welche Verhältnisse man vorfindet: demgemäß erfolgt die Pumpenauswahl.

Meine Herangehensweise wäre: Wasser ist da! In welcher Tiefe weiß kein Mensch! Rohrtour bestellt - falls noch nicht vorhanden. Werkzeug bereitgelegt! Und los gehts!! Fotos fürs Forum nicht vergessen! :lol:
Gutes Gelingen!
Gruß
Florian

Topic author
Crowmak
Beiträge: 18
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 18:53
Wohnort: Gerasdorf bei Wien

Re: Frage Grundwasser

Beitragvon Crowmak » Di 12. Jun 2018, 18:49

Hy,

nein hab noch nichts Bestellt, hab versucht den alten Rammbrunnen zu Reparieren und hier mein ganzes Geld verpulvert. Mit neuer Pumpe, neue Leitungen und und und :)

Jetzt mal alles wieder verkaufen und dann das Zeug bestellen. 10 Meter Erdbohrer und 10 Meter Arbeitsrohr DN 150 mit TNA gewinde :)

Fotos folgen.

Zurück zu „Bohrbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste