Erdbohrer mit beweglicher Wendel


Topic author
desert
Beiträge: 87
Registriert: So 24. Apr 2016, 18:19

Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon desert » Di 8. Mai 2018, 12:54

Servus Jungs,
nach langen still sein mal eine Frage meinerseits, es wurde ja öfter von einem Erdbohrer mit beweglicher Wendel berichtet ich erinnere mich an einem Thread wo dieser benutzt wurde.

hat dieser Bohrer einen speziellen Namen, ich finde nur ein einziges Angebot und das unter ebay?

Hintergrund in nächster Zeit steht ein neuer Brunnen bei einem Kumpel an und da er einen Bohrer brauch wollte ich den mit beweglicher Wendel auch mal in Betracht ziehen.
Bohrbrunnen von 2016
Durchmesser: DN 125
Brunnentiefe: 9,3m
Grundwassertiefe: 3,08m
Filterstecke: 3m
Filterweite: 0,3
Benutzeravatar

Eriberto
Beiträge: 781
Registriert: So 15. Jun 2014, 12:51

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon Eriberto » Di 8. Mai 2018, 13:29

Moin desert,

meinst Du so etwas ?

Erfahrungen diesbezüglich habe ich keine. Könnte man sich aber, denke ich, ganz gut selber basteln. Jemanden mit Schweißkenntnissen vorausgesetzt...
Gruß
Florian
Benutzeravatar

posmanet
Beiträge: 19
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 17:28
Wohnort: Teuto

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon posmanet » Di 8. Mai 2018, 14:44

Eriberto hat geschrieben:meinst Du so etwas ?


Moin,

ich glaube eher, sowas ist gemeint:

Bild

Die Bohrspindel sitzt beweglich auf dem Bohrgestänge und kann am Gestänge per Seil hochgezogen werden, sodass man nicht jedes Mal das Gestänge rausheben muss. Das soll auch bei Bohrungen im Gebäude (z.B. im Keller oder im Gartenhaus) helfen - man muss nicht jedes Mal das Gestänge bergen und auch noch zerlegen/wieder zusammen bauen. (-> Raumhöhe)

Grüße
Benutzeravatar

Eriberto
Beiträge: 781
Registriert: So 15. Jun 2014, 12:51

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon Eriberto » Di 8. Mai 2018, 14:49

Ah, verstehe...

Ob das so gut funzt? Ich stelle mir gerade vor, man zieht die Krone hoch und Erdreich rutscht nach, dann lande ich ggf. immer in einer anderen Tiefe...
Und, wie nennt sich so ein 'Teil'?
Gruß
Florian
Benutzeravatar

XBuschman
Beiträge: 68
Registriert: Di 18. Aug 2015, 15:10

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon XBuschman » Di 8. Mai 2018, 16:38

Funktioniert prächtig. Habe damals so einen Bohrer benutzt. Kann ich nur empfehlen. Wurde führer mal von einer Firma Namnes "RFC Handling System" vertrieben. Gibt es aber nicht mehr. Meinen habe ich mittlerweile verkauft.
Bohrbrunnen in OWL: in Arbeit (Bohrung abgeschlossen)
Grundwasser (aktuell): 3,3 m
Brunnentiefe: 9,25 m
Brunnenrohr: DN115
Rohrtour: 0,5m Sumpfrohr, 2m Filterrohr 0,3mm, Rest Vollrohr
Ergiebigkeit: 3600L/h bei einer Grundwasserabsenkung um 35cm

Topic author
desert
Beiträge: 87
Registriert: So 24. Apr 2016, 18:19

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon desert » Di 8. Mai 2018, 20:06

genau @xbuschman
ich glaube dein thread war das.

posmanet hast du noch nähere Infos bz Bezugsquellen der aus dem ebay Angebot schaut so aus ie der auf deinem Bild.
Bohrbrunnen von 2016
Durchmesser: DN 125
Brunnentiefe: 9,3m
Grundwassertiefe: 3,08m
Filterstecke: 3m
Filterweite: 0,3

Hurgler
Beiträge: 3
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 16:49

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon Hurgler » Mi 9. Mai 2018, 00:35

Wenn ich hier nicht irgendwas Grundlegendes übersehe ist das doch einfach ein normaler Bohrer mit Gestänge der eine Öse besitzt. Da könnte man ja jedes Bohrgestänge entsprechend modifizieren. Zur Not auch ohne schweißen.
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1216
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon Bohrbrunnen » Mi 9. Mai 2018, 08:43

Du hast fast recht.
Nur die Schneide vom Bohrer ist am Gestänge.
Du ziehst nur den Wendel hoch.
Dann muss halt gewährleistet sein das Wendel und Schneide immer passend aufeinander treffen.
Zudem muss das Gestänge so verschraubt sein das nichts hängen bleibt.
Also versenkte Schrauben.
Somit schon was für fortgeschrittene Bastler.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1872
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon Plunschmeister » Mi 9. Mai 2018, 17:33

@desert,
in der Bucht heißt der Anbieter robi_68. Dort findest du auch die Kontaktdaten. Ob er diese Bohrer noch verkauft, kann ich dir leider nicht sagen - habe meinen bereits 2008 gekauft.

viewtopic.php?f=11&t=36
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Benutzeravatar

posmanet
Beiträge: 19
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 17:28
Wohnort: Teuto

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon posmanet » Mi 9. Mai 2018, 22:28

In der Bucht gibt es auch einen Händler, der aus Polen liefert: drill_partner-deutschland - z.B. hier

Aufmerksam darauf geworden war ich hierdurch.

Nein, ich bin nicht verwandt oder verschwägert und habe auch sonst nichts davon, die Information zu teilen. Selbst besitze ich so einen Bohrer nicht - ich weiß also nicht, wie gut oder schlecht sowas funktioniert. Inderessant finde ich ihn schon - ich wuchte jedesmal den kompletten Bohrer aus dem Bohrloch.

Viele Grüße!

Zurück zu „Erdbohrer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast