Druckabfall

Antworten

Topic author
TomKon
Beiträge: 1
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 08:25

Druckabfall

Beitrag von TomKon » Fr 26. Jun 2020, 09:56

Guten Morgen zusammen,

ich hatte auf der Saugseite der Pumpe einen kleinen Riss an der Schlauchschelle. Ich habe die schadhafte Stelle entfernt und weil ich gerade dabei war, habe ich den Kesseldruck geprüft und auf 1,8 bar eingestellt. Druckwächter eingestellt, 3,5 bar Abschaltung, 1,8 bar Einschalten. Pumpe wieder in den Schacht gestellt, mit Wasser befüllt und in Betrieb genommen. Druck aufbauen lassen, dann die Rasensprenger ( 2 Versenkregner) eingeschaltet und es lief. Es lief für ca. 15 - 20 Sek., dann gingen die Versenkregner langsam runter und Pumpe machte ein Geräusch, als wenn Sie Luft saugen würde. Die Versenkregner abgeschaltet und gewartet. Nach ca. 1 Minute hatte die Pumpe wieder Druck und schaltete ab. Das ganze wieder von vorn. Ich dachte zuerst, es wäre die Wassersäule, die absackt. Info Brunnenrohr: Tiefe ca. 8m, Rohr DN 150, ganz unten Filterrohr 1,5m, davor KG Rohr geschlitzt 2m, der Rest KG Rohr normal (ohne Schlitze). Info Wassersäule: ab ca. 3,5m OK Schachtboden beginnt die Wassersäule, Tiefe der Wassersäule ca. 4m. Das Saugrohr hing ca. 1,5m im Wasser. Ich habe es um weitere 1,5m verlängert, dies hat aber zu keiner Verbesserung geführt.
Info HWW: T.I.P Hauswasserwerk HWW INOX 1300 Plus F

Hat jemand eine Idee was da falsch läuft? Die Pumpe lief vorher ohne Probleme. Man konnte die Versenkregner betreiben und gleichzeitig noch mit dem Gartenschlauch bewässern.

Danke & Gruß
TomKon
Benutzeravatar

Moister
Beiträge: 491
Registriert: Di 27. Jun 2017, 20:43

Re: Druckabfall

Beitrag von Moister » Di 30. Jun 2020, 15:11

Die Pumpe hat eine maximale Ansaughöhe von 9m und du hast Wasser bei 8m.
Zu Beginn kann die Wassersäule noch ein gutes Stück abfallen.

Ich schätze die saugt Luft an.
Wenn die Pumpe eine Weile steht steigt der Wasserpegel wieder und bei einem Neustart könnte es dann wieder klappen für kurze Zeit.
(Und von der Leistung her wäre die mit 8m + benötigtem Druck auch am Limit, du hast aber geschrieben dass das funktioniert hat.)
Schöne Grüße.
Roland
"Nur die Harten bohren im Garten!"
:arrow: Meine Brunnenbau-Story.
Antworten