Gardena Hauswasserwerk Pumpensteuerung an Tiefdruckpumpe

und Tauchpumpen
Antworten

Topic author
Plan215
Beiträge: 3
Registriert: Do 25. Jun 2020, 17:30

Gardena Hauswasserwerk Pumpensteuerung an Tiefdruckpumpe

Beitrag von Plan215 » Do 25. Jun 2020, 20:22

Hi, wollte Mal wisse ob das möglich ist? Hab ne pedrello 6/? Tiefbrunnenpumpe un möchte eine übergebliebene Gardena Pumpensteuerung anschließen. Gibt es irgendwelche Einschränkungen? Danke für eure Hilfe
Benutzeravatar

Thoralf
Beiträge: 62
Registriert: Di 21. Apr 2020, 08:28

Re: Gardena Hauswasserwerk Pumpensteuerung an Tiefdruckpumpe

Beitrag von Thoralf » Do 25. Jun 2020, 20:50

Moin!

Ohne zu wissen, was für eine Pumpe das ist (wofür steht das "6/?" - Zoll? Bar?) und was es für eine Steuerung ist, wird Dir das keiner sagen können.
Typenbezeichnung? Fotos? (bitte nur über https://picr.de/ hochladen), Drehstrom/Wechselstrom?

Ich wäre aber dem Gefühl nach geneigt, ein "Ja" zu vermuten.

LG
Der Elektroingenieur in mir meint: "Wasser braucht Strom" 8-)
Meine Projekte gibt es auch in meinem Blog:
https://blende-acht.blogspot.com/search/label/Brunnen
https://blende-acht.blogspot.com/search/label/Pumpe

Topic author
Plan215
Beiträge: 3
Registriert: Do 25. Jun 2020, 17:30

Re: Gardena Hauswasserwerk Pumpensteuerung an Tiefdruckpumpe

Beitrag von Plan215 » Do 25. Jun 2020, 21:11

Die Pumpe , in das Regenwasser Becken , die Pumpensteuerung, ich Frage mich jedoch ob die Pumpensteuerung die Feuchtigkeit in der Zisterne mit macht.
Bild

Bild

Bild

Bild

Hoffe die Bilder sind da.
Benutzeravatar

Thoralf
Beiträge: 62
Registriert: Di 21. Apr 2020, 08:28

Re: Gardena Hauswasserwerk Pumpensteuerung an Tiefdruckpumpe

Beitrag von Thoralf » Do 25. Jun 2020, 22:34

Ok, ist mir jetzt klarer.
  • Von den Leistungsdaten her müsste es gehen, elektrisch und auch vom Druck her. (Wegen der Nähe zu Wasser: ich hoffe Du kennst Dich entweder aus mit Strom und Spannung - oder kennst jemanden, der sich auskennt?)
  • Bekommst Du das mechanisch verbunden? Denn der Gardena-Druckschalter sieht aus wie aus einem Stück an die Pumpe angegossen. ;)
  • Für die Kühlung der Pumpe in der Zisterne brauchst Du einen Kühlmantel. Kaufen oder selber bauen. Ohne diesen strömt nicht genug Wasser direkt an der Pumpe vorbei und sie kann zu warm werden.
Plan215 hat geschrieben:
Do 25. Jun 2020, 21:11
ich Frage mich jedoch ob die Pumpensteuerung die Feuchtigkeit in der Zisterne mit macht.
Du willst was? Die Steuerung in die Zisterne einbauen? :o
Bitte mach das nicht. Nicht dass ich was gegen Basteln habe, ganz im Gegenteil. Aber bei der Kombination von Strom und Wasser frage jemanden (vor Ort nicht im Internet), der sich damit auskennt! Gardena gibt zwar für einige seiner Pumpen an "Wetterbeständiges Gehäuse", aber ich habe keine IP-Angabe gesehen. Und wenn Du den Druckschalter separat irgendwo ran bastelst, dann gilt auch das nicht mehr. Führe das Druckrohr aus der Zisterne an einen Regen- und Feuchtigkeitsgeschützten Ort (egal ob im Haus oder in einer kleinen Brunnen-Hütte), baue erst dort Druckschalter und Druckbehälter an. Dem Wasser macht es nichts aus, ob es noch ein paar Meter weiter bis zum Druckschalter sind.

LG
Thoralf
Der Elektroingenieur in mir meint: "Wasser braucht Strom" 8-)
Meine Projekte gibt es auch in meinem Blog:
https://blende-acht.blogspot.com/search/label/Brunnen
https://blende-acht.blogspot.com/search/label/Pumpe

Topic author
Plan215
Beiträge: 3
Registriert: Do 25. Jun 2020, 17:30

Re: Gardena Hauswasserwerk Pumpensteuerung an Tiefdruckpumpe

Beitrag von Plan215 » Fr 26. Jun 2020, 06:39

Ja genau das gleiche hatte ich mir schon gedacht, aktuell ist das defekt Hauswasserwerk angeschlossen, ich muss wegen den Gegebenheiten entweder wieder ein Hauswasserwerk anschließen , oder eben mit Strom(liegt schon drinnen) in der Zisterne arbeiten. Werde vermutlich ein Pumpensteuerung kaufen die für die entsprechend geeignet ist. Das ganze disaster begann mit dem Reinigen und Leer laufen der Zisterne,denke ich habe zuviel Dreck mit eingezogen. Etliche Versuche die Leitung zu füllen schlugen fehl. Ich kriege bei dem Neustart ca 250 ml aus dem Wasserhahn ( so ein Mist).
Benutzeravatar

Thoralf
Beiträge: 62
Registriert: Di 21. Apr 2020, 08:28

Re: Gardena Hauswasserwerk Pumpensteuerung an Tiefdruckpumpe

Beitrag von Thoralf » Fr 26. Jun 2020, 18:30

Plan215 hat geschrieben:
Fr 26. Jun 2020, 06:39
Das ganze disaster begann mit dem Reinigen und Leer laufen der Zisterne,denke ich habe zuviel Dreck mit eingezogen. Etliche Versuche die Leitung zu füllen schlugen fehl. Ich kriege bei dem Neustart ca 250 ml aus dem Wasserhahn ( so ein Mist).
Ähm, hast Du eigentlich schon mal die Pumpe aufgeschraubt und das/die Pumpenrad/räder sauber gemacht? Vielleicht ist dort der Dreck, den Du eingezogen hast. Dann sparst Du Dir die Druckschalterbastelei. Ich frag ja nur...

(Hatte ich auch schon an einer Pumpe. Das Säubern ist kein Hexenwerk. Danach lief sie wieder wie am Schnürchen.)

LG
Thoralf
Der Elektroingenieur in mir meint: "Wasser braucht Strom" 8-)
Meine Projekte gibt es auch in meinem Blog:
https://blende-acht.blogspot.com/search/label/Brunnen
https://blende-acht.blogspot.com/search/label/Pumpe
Antworten