Erstes Mal Brunnen

Erstellung nur bis zu einem Grundwasseranfang bis zu 6m möglich
Antworten

Topic author
gonetothebar
Beiträge: 2
Registriert: Sa 9. Mai 2020, 22:21

Erstes Mal Brunnen

Beitrag von gonetothebar » Mo 11. Mai 2020, 17:06

Moin zusammen,

wir sind vor 3 Jahren umgezogen und mussten leider festtellen, dass wir mehr gießen und sprengen müssen, als uns lieb ist.
Ein Bekannter schlug jetzt vor einen Rammbrunnen zu setzen. Ich habe noch etwas meine Zweifel, ob das bei uns aufgrund der
Bodenstruktur Sinn macht. Laut Bodengutachten, wurde bei 2,30m auf Grundwasser gestoßen. Hier einmal der Bodenaufbau auf unserem Grundstück:

Link entfernt von Bohrbrunnen.


Wir möchten gerne eine elektrische Pumpe an den Brunnen anschließen und idealerweise sogar den Rasen sprengen, mir ist jedoch
schon klar, dass dies mit einem Rammbrunnen und der maximalen Fördermenge knapp werden könnte.

Könnte mir jemand helfen und sagen:

a) Ist bei unserem Boden ein Rammbrunnen überhaupt möglich, oder wird der Filter nach 1-2 Jahren dicht sein?
b) Welche Pumpe bräuchte ich, damit das Vorhaben stattfinden kann?
c) Wie tief müsste ich den Filter in den Boden rammen?

Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Forum Admin
Beiträge: 2027
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Erstes Mal Brunnen

Beitrag von Bohrbrunnen » Mo 11. Mai 2020, 18:55

Willkommen bei uns im Forum.

Dass es hier klappt wäre es besser, wenn man sich als Neuling in die Forenregel einlesen würde.
Es geht nicht überall gleich zu!
Dazu gehört auch unser Bilderupload!

http://brunnen-forum.de/viewtopic.php?f=58&t=93
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
gonetothebar
Beiträge: 2
Registriert: Sa 9. Mai 2020, 22:21

Re: Erstes Mal Brunnen

Beitrag von gonetothebar » Di 12. Mai 2020, 13:34

Danke für den Hinweis Manfred! Hiermit also der zweite Versuch, ein Bild zu posten.

Ich freue mich über Eure Antworten zu den o.g. Fragen :)

Bild
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Forum Admin
Beiträge: 2027
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Erstes Mal Brunnen

Beitrag von Bohrbrunnen » Di 12. Mai 2020, 23:04

Nun bei dem Boden wird wohl nicht viel rüberkommen.
Bei einem Rammbrunnen muss man wohl 6 Meter nach unten und hoffen.
Wie das in 2 Jahren ausschaut, gibt meine Kristallkugel nicht her.
Kommt auch darauf an ob der Brunnen durch eine zu starke Pumpe überlastet wird.
50 / 50 mehr kann ich dir nicht sagen.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.
Antworten