Loewe WL1500 <--?--> Loewe WL1502

Antworten

Topic author
nimbus
Beiträge: 2
Registriert: Fr 31. Jan 2020, 09:54

Loewe WL1500 <--?--> Loewe WL1502

Beitrag von nimbus » Sa 1. Feb 2020, 19:15

Hallo :-)

Meiner Frage hängt eine lange, traurige Geschichte vorweg und die spare ich hier aus.
Ich versuche da Fakten zu liefern und hoffe das wirkt nicht so als wäre es eine Selbstverständlichkeit dass man sich hier mit meinen Problemen beschäftigt denn ich bin für Hilfe dankbar und auch bedanke ich mich für die Mühe.

Ich plane eine Loewe WL1502 gegen eine Loewe WL1500 auszutauschen.

Die WL1502 wurde 1987 generalüberholt in betrieb genommen und lief bis 2002 ohne Probleme.
Zwischen 2006 und 2013 hat man sich ein bemerkenswertes "Bewässer- Wisch- Konzept erarbeitet"
Dieses besteht bis heute.

Ansonsten sind es aber echt nette Menschen. Machmal ist es eben wie es ist und das hier hat sich über Jahre entwickelt, bis zur Routine.

Die WL1500 ist gebraucht aber auch Zerlegt und Überholt, aber von Privat.
Da sehe ich vor Ort ob ich das als Risiko oder Glücksgriff einordnen kann, die Fotos sind vielversprechend aber das ist Werbung ja auch_ aber der Kontakt wirkt authentisch also insgesamt keine Zweifel.


Es ist ein Grundstück zu bewässern, kein permanenter Einsatz sondern eben Rasen, Pflanzen und es gibt max. zwei Leitungen an denen je ein "Rasenpionier" zur Beregnung und im Grunde liegt der Leistungsabruf für die Pumpe bei einem müden Lächeln wenn nicht sogar dadurch das ursprüngliche Problem vor knapp zwanzig Jahren begonnen hat das der Vorratskessel gar nicht Sinnvoll ist aber da muss ich mich erst mehr mit beschäftigen um da wirklich eine Meinung zu zu haben_ mir ist aufgefallen dass die Pumpe sehr häufig sehr kurz läuft und ich kenne kaum eine Technik die das so lange aushält und gar keine die nach 30 Jahren überhaupt noch laufen würde wenn so konsequent jede Wartung und Pflege fehlt.


Zur Vollständigkeit;
Die Frage von der ich vorbildlich abgelenkt habe ist;

Welche Unterschiede gibt es zwischen der Loewe WL1502 und der WL1500 und kann in ein System 1:1 gemacht werden?

Es sieht alles zu gut aus und genau da werde ich skeptisch denn eigentlich gehöre ich bei Glück gar nicht zur Zielgruppe aber da mache ich auch Kommentarlos eine Ausnahme wenn es sein muss.

Vielen Dank

#
Ich habe Bilder aber muss erst schauen wie ich das hier zu machen habe um die zugänglich zu machen.
#
Alles was an Infos fehlt ergänze ich und bitte um Entschuldigung falls der Kontext überzogen aber die Fakten zu mager sind. Ich bin nicht nur hier "Neu" sondern ganz im Online- Forum Bereich.

Vielen Dank, lieben Gruß
Sv.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 3299
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Loewe WL1500 <--?--> Loewe WL1502

Beitrag von Plunschmeister » Sa 1. Feb 2020, 21:28

Willkommen im Forum.

Beide Pumpen haben den gleichen Saug- und Druckanschluss von je 1''. Die WL 1500 und WL 1502 fördern jeweils 1500 l/h, wobei die 6 bar-Ausführung der WL 1500 einen etwas schwächeren Motor besitzt.
Es besteht aber nicht die Möglichkeit, Bauteile zu Reparaturzwecken [ zB. Kolben und Zylinder] untereinander zu tauschen.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
nimbus
Beiträge: 2
Registriert: Fr 31. Jan 2020, 09:54

Re: Loewe WL1500 <--?--> Loewe WL1502

Beitrag von nimbus » Sa 1. Feb 2020, 23:40

Hallo Plunschmeister!

Vielen Dank, ich bin etwas unter Zugzwang geraten da ich die WL1500 als Angebot zufällig entdeckt habe und es eben unklar ist wieviele Interessenten es gibt.

Es gibt keine Garantie /Gewähr aber das wird sich im Kontakt zeigen ob man den Aussagen vertrauen möchte oder eben nicht.
Von den Bildern wirkt es so als ob da doch Mühe drinsteckt und die Pumpen an sich bieten ja gute Grundlage um das bei einer Vorführung schon zu merken ob die sich quält oder unruhig läuft.

Eine WN200 mit enem Jahr Garantie war sonst der Plan wobei die höheren Anschaffungskosten und die Änderung der Zuleitungen eben die WL1500 so interessant machen.

Ich hoffe damit keinem auf die Füße zu treten aber das stumpfe kaufen von der WN200 als alternative die man auf Lager hat und den Hinweis dafür nur geringe Anpassungen vornehmen zu müssen gegen den Privatkauf ohne Garantie aber mit der Möglichkeit die Pumpe vorher auch in Betrieb zu sehen...
Ich werde mir die auf jeden Fall ansehen und wenn ich für den halben Preis von der WN200 eine Pumpe bekomme die den Leistungsbedarf abdeckt und qualitativ ja schonmal über 30 Jahre lang lief dann denke ich ich nehme die die ich kenne und impfe dem Schwiegervater mal das Prinzip von Wartung und Instandhaltung ein dann läuft die vermutlich noch wenn man selbst schon lange außer Betrieb gegangen ist..


Habe mal recherchiert wie das mit Bildern läuft ( mit Fachwörtern glänzen obwohl man einfach nur aufstehen erklärungs Hinweis ganz oben geklickt hat....^^)
ich hoffe ich mache das jetzt hier nicht falsch und das Format passt.

Vielen Dank noch mal und lieben Gruß


Bild

Bild

Bild

Bild
Antworten