Hallo von der Mosel

Antworten

Topic author
Knallinger
Beiträge: 1
Registriert: Mi 25. Dez 2019, 10:37

Hallo von der Mosel

Beitrag von Knallinger » Mi 25. Dez 2019, 19:13

Hallo Zusammen,
Grüße von der Mosel!
Ich bin neu hier und werde mich hier einmal zum Thema einlesen wollen. Der Grund ist ja vermutlich klar :)
Wir haben gerade den Antrag zur Bohrung am laufen und werden und einen Brunnen bohren lassen. Wir wohnen unmittelbar am Moselufer und haben ca. 3..4m Höhenunterschied zur Mosel, im Sommer natürlich etwas mehr.
Unser Ziel ist die Gartenbewässerung, Hecken und Beete mit Tropfschlauch oder vergleichbarem System. Derzeit haben wir ca. 8 Hunter Sprenkler (die 10cm Versenk-Dinger) zur Rasenbewässerung verbaut. Einen Pool haben wir auch, wissen aber nicht ob das Wasser dafür auch geeignet ist bzw. man das überhaupt darf.
In dirketer Nachbarschaft gibt es ein altes historisches Gebäude mit gemauertem Brunnen, wenn man rein schaut sieht man die Wassernabe bei ca. 5m. Daher vermute ich das nicht sehr tief gebohrt werden muß.

So, nun ab ins Board mal einlesen und später hoffe ich auf Eure Hilfe und Tips, insbesonder gilt es ja die Erstausrüstung gut zu wählen

Grüße
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2631
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Hallo von der Mosel

Beitrag von Plunschmeister » Do 26. Dez 2019, 09:24

Willkommen im Forum - Knallinger!
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Antworten