Hallo aus dem Rheinland

Antworten

Topic author
Thommi
Beiträge: 4
Registriert: Sa 16. Nov 2019, 10:35

Hallo aus dem Rheinland

Beitrag von Thommi » Sa 16. Nov 2019, 13:18

Hallo zusammen,
jetzt bin ich auch Besitzer eines Brunnens :-). Gestern wurde versucht, eine vorgenommene Bohrung etwas tiefer zu treiben. Bei 16 Metern war jedoch Schluß wegen großer Kieselsteine (alter Rheinarm). Der Grundwasserstand liegt bei 11,50 m. Um nun eine Pumpe nicht in den Filtebereich hängen zu müssen, wurden 2 m Filterrohr gesetzt, dann 1 m Vollrohr und dann nochmal 1 m Filterrohr. In das Vollrohrstück soll dann die Tiefbrunnenpumpe gehängt werden. Bei der ersten Bohrung waren 3 m Filterrohr am Stück gesetzt worden. Das hatte mir gar nicht gefallen. Ob das so jetzt alles funktioniert? Nun, ich bin kein Fachmann..... Jetzt gilt es, die richtige Pumpe auszuwählen. Der Brunnenbohrer verbaut Telab und IBO. Es gibt zwei Vorschläge für die Bewässerungsplanung (nur Beete ud Hecken). Die eine fordert 3,5 bar und 0,7 m3/h am Brunnenkopf, die andere fordet "konstanter Wasserdruck 3-4 bar; minimum Wasser 2,5 m3/h". Nun, ich werde zu meinen Fragen in den entsprechenden Rubriken posten. Wenn Ihr hier schon etwas zu meinem Projekt oder der Pumpenwahl sagen wollt, gerne.

Bis bald
Thommi
Antworten