Gibts hier Homematic Benutzer?

Installation im Brunnenbau
Benutzeravatar

XBuschman
Beiträge: 88
Registriert: Di 18. Aug 2015, 15:10

Re: Gibts hier Homematic Benutzer?

Beitragvon XBuschman » Do 27. Sep 2018, 12:11

Nee, ist bei mir nicht im Einsatz.
Nutze aber an einer anderen Stellen folgendes Modul: HM-LC-Sw1-Ba-PCB.
Habe ich auch mit einem Relais erweitert. Funkioniert tadellos.
Bohrbrunnen in OWL: in Arbeit (Bohrung abgeschlossen)
Grundwasser (aktuell): 2,5 m
Brunnentiefe: 9,25 m
Brunnenrohr: DN115
Rohrtour: 0,5m Sumpfrohr, 2m Filterrohr 0,3mm, Rest Vollrohr
Ergiebigkeit: 3600L/h bei einer Grundwasserabsenkung um 35cm
Benutzeravatar

Topic author
Moister
Beiträge: 242
Registriert: Di 27. Jun 2017, 20:43

Re: Gibts hier Homematic Benutzer?

Beitragvon Moister » Mi 20. Mär 2019, 12:36

Inzwischen habe ich zwei 4kanal Hutschienenaktoren im Verteilerkasten montiert. Als Bausatz weil der Preisunterschied schon erheblich zum Fertiggerät ist.
An anderer Stelle hier im Forum habe ich schon nachgefragt wie man die Pumpe abschalten könnte wenn ein Defekt an der Verrohrung auftritt.
Da die Pumpe bei mir über einen mechanischen Druckschalter geschaltet wird würde die bei einem Wasserleck fröhlich weiterlaufen.

Die Homatic würde sich ja anbieten um der Pumpe im Schadensfall den Strom abzuschalten.
Momentan bin ich noch am überlegen... vielleicht fällt der Groschen wenn die Bewässerung wieder in Betrieb geht.

Vielleicht fühlt sich ein Homematicer direkt angesprochen und hat eine Idee?
Schöne Grüße.
Roland
"Nur die Harten bohren im Garten!"

Zurück zu „Installation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast