Kiespumpe: Plötzlich Null Förderung


Topic author
Toenne
Beiträge: 27
Registriert: Di 17. Apr 2018, 22:20

Re: Kiespumpe: Plötzlich Null Förderung

Beitragvon Toenne » Sa 18. Aug 2018, 20:43

Mir war noch ein Alternativplan als Minimallösung in den Kopf gekommen: Die Filterstrecke auf 1m kürzen (Wasserstand im Rohr war ca. 2.5m) und dann zumindest das Oberflächenwasser mit einer schwachen Pumpe nutzen um meine Teiche wieder aufzufüllen, dafür hätte es ja gelangt (dauert halt länger) wenn schon nicht zum sprengen.
Also meine alte Gartenpumpe rausgekramt, Schlauch dran, rein ins Loch. Ratzfatz war das Rohr leer, also mal mit einer Taschenlampe reingeleuchtet um zu schauen wie das Wasser nachläuft. 'Rinnsal' wäre schon geprahlt, selbst jetzt 1 1/2h später hat sich am Wasserstand fast nichts getan. Wobei das Loch beim Bohren sofort vollgelaufen war, und das war auch schon in der Trockenzeit...interessant.
Wie auch immer, auch das ist komplett sinnlos, das wars dann also. Morgen ist Rohr ziehen, Abbau des Dreibeins und Aufräumen angesagt, dann sieht es wenigstens wieder halbwegs ordentlich aus.

Ach ja, ich hatte auch noch einen Plausch mit einem Nachbarn von dem ich bislang gar nicht wusste dass er auch einen Schachtbrunnen hat. Er erzählte mir dass auch sie anno-dazumals auf Lehm gestossen seien und sich angeblich der Bagger dann sogar die Schaufel abgerissen habe (kann man jetzt glauben, muss man aber nicht). Deutet jedenfalls auch wieder darauf hin dass die Bodenverhältnisse hier eher bohrfeindlich sind.

Gruss
Toenne
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1628
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Kiespumpe: Plötzlich Null Förderung

Beitragvon Bohrbrunnen » Sa 18. Aug 2018, 23:22

Nun dann auf zu neuen Taten.
Plane dann mal weiter zum Schachtbrunnen. :D
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
Toenne
Beiträge: 27
Registriert: Di 17. Apr 2018, 22:20

Re: Kiespumpe: Plötzlich Null Förderung

Beitragvon Toenne » Sa 18. Aug 2018, 23:29

Schachtbrunnen? Ganz sicher nicht ;).
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1628
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Kiespumpe: Plötzlich Null Förderung

Beitragvon Bohrbrunnen » Sa 18. Aug 2018, 23:40

Warum nicht?
Ich finde Schachtbrunnen toll.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
Toenne
Beiträge: 27
Registriert: Di 17. Apr 2018, 22:20

Re: Kiespumpe: Plötzlich Null Förderung

Beitragvon Toenne » Sa 18. Aug 2018, 23:45

Nun, mein Grundstück ist etwas 'speziell'. Erstmal hätte ich keinen sinnvollen Platz dafür, dann keinerlei Chance mit irgendwelchem Grabgerät in den Garten zu bekommen, und von den Betonringen reden wir gar nicht erst. Mission impossible 8-) .
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1628
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Kiespumpe: Plötzlich Null Förderung

Beitragvon Bohrbrunnen » Sa 18. Aug 2018, 23:53

Ich fühle mit dir.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Zurück zu „Kiespumpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste