Flow-Control System

Einsatz bei einem Grundwasseranfang bis zu 6m ab GOK (Geländeoberkante) möglich,
Kreiselpumpen selbstansaugend: HWW, HWA

Topic author
Leni
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 15:32

Flow-Control System

Beitragvon Leni » Mi 1. Aug 2018, 19:13

Hallo zusammen,

ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen. Wir haben aktuell ein Problem mit unserem Brunnen bzw. der Gartenpumpe und vielleicht hat ja jemand noch eine Idee oder einen Tipp.
Wir haben ein Problem mit unserem Brunnen in unserer Gartenparzelle. Der Brunnen ist schon ein paar Jahre alt. Wir haben eine neue Gartenpumpe kaufen müssen, da die alte defekt war. Die neue Pumpe hat ein Flow-Controll-System (alko jet 5000 comfort). Die Pumpe geht regelmäßig nach ca. 3 Minuten aus und zwar von Anfang an. Wir haben die Pumpe von einem Fachhändler kontrollieren lassen und es war tatsächlich ein Fehler an der Pumpe zu finden, der jetzt behoben wurde
(der Hersteller hatte den Impulsgeber der Pumpe falsch eingebaut). Die Pumpe funktioniert, aber das Problem besteht bei uns im Garten leider weiterhin. Alle 3 Minuten geht die Pumpe aus.
Was auffällt ist, dass wir am Anfang beim Starten der Pumpe einen sehr hohen Wasserdruck haben, der dann nachlässt (aber ausreichen würde zum Gießen) und nach 3 Minuten schaltet sich dann regelmäßig die Pumpe ab. Und dann ist es immer das gleiche. Wir starten wieder, haben einen hohen Wasserdruck, der fällt ab und die Pumpe geht nach 3 Minuten aus. Der Wasserstand scheint bei Stillstand konstant zu sein und die Wassersäule fällt nicht ab. Wir kontrollieren auch regelmäßig, ob wir Wasser in die Pumpe nachfüllen müssen. Das ist nicht der Fall. Aber es sind Luftblasen in der Saugleitung.

Wir haben zusammen mit dem Kauf der Pumpe die Anschlüsse erneuert, den Saugschlauch erneuert, einen neuen Gartenschlauch angeschlossen (19mm). Was sehr alt ist, ist das Rückschlagventil (1 ¼ Z), das direkt am Brunnenrohr befestigt ist.

Wir wissen jetzt nicht mehr, was wir noch machen könnten bzw. woran es liegen könnte. Wir wollten uns professionelle Hilfe holen, weil wir absolute Laien sind. Das ist vor September aber leider nicht möglich.

Über eine Rückmeldung freuen wir uns.
Viele Grüße
Leni
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1533
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Flow-Control System

Beitragvon Bohrbrunnen » Mi 1. Aug 2018, 19:17

Nun was ist es denn für ein Brunnen?
Fotos wären da hilfreich, Kristallkugel ist trübe. :mrgreen:
Kann sein das der Filter zugezogen ist weil die Pumpe zu stark ist.
Ist aber nur Spekulation.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
Leni
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 15:32

Re: Flow-Control System

Beitragvon Leni » Mi 1. Aug 2018, 19:37

Hallo Bohrbrunnen,
Fotos folgen :)
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2278
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Flow-Control System

Beitragvon Plunschmeister » Mi 1. Aug 2018, 19:56

Hallo Leni,
willkommen bei uns im Forum!
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Leni
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 15:32

Re: Flow-Control System

Beitragvon Leni » Mi 1. Aug 2018, 19:57

Hier die Fotos:

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2278
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Flow-Control System

Beitragvon Plunschmeister » Mi 1. Aug 2018, 20:08

Was sind das denn für Anschlüsse :o :shock: , die Pumpe kann ja nicht laufen.
Wenn die Pumpe nach 3 min. ausgeht, dann zieht diese Luft durch den Saugschlauch, der Trockenlaufschutz wird aktiviert.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2278
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Flow-Control System

Beitragvon Plunschmeister » Mi 1. Aug 2018, 21:10

Für die Saugseite, also vom Rückschlagventil bis zur Pumpe, kannst du einen solchen Panzerflexschlauch verwenden:

http://www.lotze-wassertechnik.de/html/ ... gschlauch/
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Leni
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 15:32

Re: Flow-Control System

Beitragvon Leni » Mi 1. Aug 2018, 21:53

Vielen Dank für die Hinweise,
übrigens befinden sich unter dem Klebeband die Schnellkupplungen. Wir haben alles mit selbstverbindenden Reparaturband abgedichtet, da wir so hofften, dass wir evtl. das Luftziehen damit unterbinden könnten. Und wischen Rückschlagventil und Pumpe haben wir einen einfachen PVC-Spiralschlauch. Spricht was dagegen? Das hat bei der alten Pumpe auch funktioniert.
Gruß
Leni
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1533
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Flow-Control System

Beitragvon Bohrbrunnen » Mi 1. Aug 2018, 23:41

Die Pumpe mal an einem Wasserfass ausprobieren.
Wenn sie da problemlos läuft und keine Luftblasen gefördert werden muss man weiter suchen.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2278
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Flow-Control System

Beitragvon Plunschmeister » Do 2. Aug 2018, 08:47

Leni hat geschrieben:Vielen Dank für die Hinweise,
übrigens befinden sich unter dem Klebeband die Schnellkupplungen. Wir haben alles mit selbstverbindenden Reparaturband abgedichtet, da wir so hofften, dass wir evtl. das Luftziehen damit unterbinden könnten. Und wischen Rückschlagventil und Pumpe haben wir einen einfachen PVC-Spiralschlauch. Spricht was dagegen? Das hat bei der alten Pumpe auch funktioniert.
Gruß
Leni

Dann bin ich ja etwas beruhigt :D . Wenn ihr einen einfachen Spiralschlauch einsetzt, dann sollten Klemmschalen verwendet werden. Ich benutze zwar auch diese einfachen Schlauchschellen, habe aber die Schlauchtüllen mit Silikon abgedichtet.
Aber testet die Pumpe wirklich einmal, wie von Manfred beschrieben, an einer Regentonne: Der Fehler kann natürlich auch am Rammbrunnen selbst liegen.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Zurück zu „Saugpumpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast