Haus gekauft mit Röhrenbrunnen von 1928 - ISt da noch was zu retten?

Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1449
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Haus gekauft mit Röhrenbrunnen von 1928 - ISt da noch was zu retten?

Beitragvon Plunschmeister » Do 29. Jun 2017, 21:00

Ein Röhrenbrunnen wird ein Bohrbrunnen sein, ansonsten hätte da wohl Schachtbrunnen in der Baugenehmigung gestanden.
Der Schacht, kann aber der Zugang sein.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 956
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Haus gekauft mit Röhrenbrunnen von 1928 - ISt da noch was zu retten?

Beitragvon Bohrbrunnen » Do 29. Jun 2017, 23:34

Wenn der Brunnen von 1928 ist und dann ein Bohrbrunnen.
Wir werden hoffentlich bald mehr wissen.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1449
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Haus gekauft mit Röhrenbrunnen von 1928 - ISt da noch was zu retten?

Beitragvon Plunschmeister » Fr 30. Jun 2017, 08:26

Bohrbrunnen hat geschrieben:Wenn der Brunnen von 1928 ist und dann ein Bohrbrunnen.
Wir werden hoffentlich bald mehr wissen.

Es kann natürlich auch um einen Rammbrunnen handeln, diese wurden zur damaligen Zeit auch als Röhrenbrunnen bezeichnet. Bohrbrunnen und speziell Tiefbohrungen, wurden bereits vor 1000 Jahren durchgeführt und war um 1928 gängige Praxis.
Ein Schachtbrunnen oder Kesselbrunnen wird in alten Aufzeichnungen auch als solcher bezeichnet, von daher meine Vermutung.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Zurück zu „Schachtbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast