Schachtbrunnen reaktivieren

Antworten

Topic author
Symerich
Beiträge: 2
Registriert: Mi 10. Jul 2019, 11:54

Schachtbrunnen reaktivieren

Beitrag von Symerich » Do 11. Jul 2019, 10:05

Hallo Zusammen

ich habe ein altes Haus gekauft und im Garten einen Brunnen entdeckt. Beim Ausloten bin ich auf eine Tiefe von etwa 14 Meter gekommen wobei davon ca 4m mit Wasser gefüllt sind.

Der Brunnen hat einen Durchmesser von 1,1m und ist oben mit Gittern verschlossen. Von der Vorbesitzerin habe ich erfahren, dass der Brunnen die letzten 30 Jahre nicht benutzt wurde. Er war komplett zugewachsen und durch die Bäume und Sträucher ist viel Laub in den Schacht gefallen. Auf dem Wasserspiegel ist eine dicke Schicht organischer Reststoffe.

In Zukunft würde ich den Brunnen gerne zum Bewässern des ca. 600qm großen Garten nutzen.

Über ein paar Tipps wie ich den Brunnen am besten reaktiviere wäre ich sehr dankbar.

Bild
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2582
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Schachtbrunnen reaktivieren

Beitrag von Plunschmeister » Fr 12. Jul 2019, 09:00

Willkommen im Forum!

Aufgrund von möglichen Gasen (Biomasse im Brunnen), solltest du da auf keinen Fall hinunter steigen.
Versuchen, die schwimmenden Blätter abzufischen, den Rest mit einer Schmutzwasserpumpe heben . Zukünftig sollte der Brunnen im oberen Bereich, gegen das Eindringen von Tagwässern , Laub, etc. abgedeckt werden.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Symerich
Beiträge: 2
Registriert: Mi 10. Jul 2019, 11:54

Re: Schachtbrunnen reaktivieren

Beitrag von Symerich » Fr 12. Jul 2019, 10:09

Danke für die schnelle Antwort.

An einer Schmutzpumpe bin ich gerade dran... hoffe die Feuerwehr hier im Ort hilt mir da aus.

Mir wurde von einem Bekannten gesagt, dass der Brunnen nach solanger Zeit ohne Abpumpen wieder häufig leer gepumpt werden soll, damit er wieder in Gang kommt. Ist diese Aussage so richtig?

Wie muss der Brunnengrund aufgebaut sein? Habe hier im Forum ein paar mal etwas von Schotterschichten in verschiedenen Körnungen gelesen.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2582
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Schachtbrunnen reaktivieren

Beitrag von Plunschmeister » Fr 12. Jul 2019, 16:49

Beim ersten Mal, musst du den Brunnen ja leer pumpen oder du lässt Wasser nachlaufen.
Ansonsten stetig pumpen, sodass der Wasserspiegel im Brunnen auf ein vertretbares Maß absinkt. Auf diese Art und Weise strömt immer frisches Grundwasser nach.

Wie die Brunnensohle aussieht, hängt davon ab, wie der Brunnen ursprünglich einmal erstellt wurde. Entweder tritt das GW über die Brunnensohle selbst, oder halt über die Mantelfläche ein.

Das mit der Feuerwehr ist ein guter Gedanke!
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Antworten