Brunnen nachgeschlagen liefert aber sehr wenig Wasser

Erstellung nur bis zu einem Grundwasseranfang bis zu 6m möglich
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1357
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnen nachgeschlagen liefert aber sehr wenig Wasser

Beitragvon Bohrbrunnen » Fr 11. Sep 2015, 12:16

Hallo Franz,
vielleicht noch ein paar kleine Hinweise zu den Rammspitzen.
Wenn du den Brunnen "schägst" dann solltest du nur Spitzen verwenden, welche einen innen liegenden Filter haben ( Filtergaze, Filtersieb).
Liegt das Sieb außen, verletzt zu es beim einschlagen, da reicht ein kleiner Stein und der Filter ist kaputt.
Dann kommt hinzu das die 5/4 " Sitzen dann nur noch 1" sind wegen des Filtersiebes. Diese Spitzen sind dann nur noch maximal für 600 Liter Fördermenge geeignet sind, liegt die Fördermenge höher zieht sich der Brunnen zu.
Also mindestens 1,5" Sitze verwenden.
Günstiger wäre halt alles vorbohren und die 2 bis 3 Meter mit Arbeitsrohr schlemmen, dann die Filter reinstellen, so kannst du sehen was es für Boden ist und den Filter günstig plazieren.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
pcfranky56
Beiträge: 3
Registriert: Do 30. Jul 2015, 11:38

Re: Brunnen nachgeschlagen liefert aber sehr wenig Wasser

Beitragvon pcfranky56 » Fr 11. Sep 2015, 15:18

Hallo,

Danke für die vielen Hinweise.
Werd sowieso ein 1 1/2 Zoll Rohr nehmen.

mfg
Franz

Zurück zu „Rammbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste