Rammbrunnen richtige Weg?????

Erstellung nur bis zu einem Grundwasseranfang bis zu 6m möglich
Benutzeravatar

Eriberto
Beiträge: 888
Registriert: So 15. Jun 2014, 12:51

Re: Rammbrunnen richtige Weg?????

Beitragvon Eriberto » Do 9. Aug 2018, 17:19

Hallo Namensvetter,

Gegenspülen... woher nimmst Du die Erkenntnis, dass sicherlich mehr als 2 to. anliegen?

Die Frage, die sich mir stellt, ob der Aufwand für einen Rammbrunnen und das ggf. verloren Rohr lohnt. Wie wäre es mit einem 'richtigen', sprich Bohrbrunnen?
Lies dich doch mal diesbezüglich im Forum ein, bevor Du unnötige Energie verschwendest.
Gruß
Florian

Topic author
florianf
Beiträge: 10
Registriert: Do 2. Aug 2018, 20:15

Re: Rammbrunnen richtige Weg?????

Beitragvon florianf » Do 9. Aug 2018, 19:42

20kg Zugkraft für 2 Tonnen. Gezogen habe ich mit mehr als 20 kilo. War gerade beim Nachbarn. Der hat einen rammbrunnen ubernommen vor ca 10 Jahren und holt 2000 Liter die Stunde ohne Probleme regelmäßig raus (pool garten)

Zurück zu „Rammbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast