Brunnenbohren

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich

Topic author
Horst
Beiträge: 9
Registriert: Do 14. Sep 2017, 06:08

Brunnenbohren

Beitragvon Horst » Fr 6. Okt 2017, 23:06

Hallo zusammen ich bin dabei meinen Brunnen im Garten grösser und tiefer zu bohren vorherige Konstellation desbrunnens Brunnenringe ein Meter Durchmesser vier Meter tief ab da 50mm Loch biss auf neun Meter tiefe seit zehn Jahren betreibe ich diesen Brunnen mit einer 12v pumpe von shurflo zwei bar sieben litter die Minute saugschlauch acht Meter tief da zu wenig Druck und Pumpe defekt eine größere gehohlt auch von shurflo dreizehn Liter und vier bar doch da die Enttäuschung nach zehn Minuten Pumpen kein Wasser mehr 15 Minuten später kam wieder Wasser also meine Entscheidung größer und tiefer bohren habe mir einen 70 mm Bohrer besorgt mit 12m Gestänge und habe aufgebohrt bis auf neun Meter da komme ich leider mit dem Bohrer nicht weiter hat jemand einen Tipp was für einen Bohrer ich nehmen kann ich denke es ist lehm
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1700
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Brunnenbohren

Beitragvon Plunschmeister » Sa 7. Okt 2017, 09:54

Hallo Horst und willkommen im Forum,
eventuell hast du ja ein Foto vom derzeitigen Bohrer.
Warum benutzt du einen so kleinen Bohrer? Ist, bzw. war die alte Bohrung mit einem Rohr gesichert? Wie sah das Bodenmaterial bis zur Lehmschicht aus?
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Horst
Beiträge: 9
Registriert: Do 14. Sep 2017, 06:08

Re: Brunnenbohren

Beitragvon Horst » Sa 7. Okt 2017, 22:50

Hallo das alte Loch war nicht mit Rohr gesichert ich bohre mit 70 mm weil im Loch drei Schichten Stein habe wo ich mit 120mm gar ner weiter Kahm ansonsten ist bis aufnehmen Meter Sand Bild vom Bohrer kann ich nachliefern
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1101
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnenbohren

Beitragvon Bohrbrunnen » Sa 7. Okt 2017, 22:59

Ein 70 mm Loch reicht nur für einen Rammbrunnen.
Wie hast du dir den dein Projekt vorgestellt?
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
Horst
Beiträge: 9
Registriert: Do 14. Sep 2017, 06:08

Re: Brunnenbohren

Beitragvon Horst » So 8. Okt 2017, 17:46

Ich habe jetzt eine zwei Zoll tiefbrunnenpumpe sandresistente schraubenpumpe bis auf 8,5m im Loch runtergelassen und mit Stahlseil v2A festgemacht dan habe ich angefangen das Bohrloch lehrzupumpen was aber nach zwei Stunden dauerpumpen noch immer 10l die Minute förderte
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1700
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Brunnenbohren

Beitragvon Plunschmeister » So 8. Okt 2017, 18:43

Horst hat geschrieben:Ich habe jetzt eine zwei Zoll tiefbrunnenpumpe sandresistente schraubenpumpe bis auf 8,5m im Loch runtergelassen und mit Stahlseil v2A festgemacht dan habe ich angefangen das Bohrloch lehrzupumpen was aber nach zwei Stunden dauerpumpen noch immer 10l die Minute förderte

Die Pumpe hängt einfach so im Bohrloch? :shock:
Ich kann deine Arbeitsweise nicht nachvollziehen :mrgreen: .
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Horst
Beiträge: 9
Registriert: Do 14. Sep 2017, 06:08

Re: Brunnenbohren

Beitragvon Horst » So 8. Okt 2017, 20:39

Ja die Pumpe hängt einfach so im Bohrloch zurzeit kommt noch Sand mit hoch aber das wird sich mit der Zeit schon legen da das Loch erst aufgebohrt wurde von 50 auf 70mm bei dem 50 er Loch war auch nur am lochanfang ein 70 er hat Rohr drin ein Meter damit von oben kein Schmutz ins Loch reinlaufen kann damit habe ich meinen 600 Quadratmeter großen Garten der einiges an Wasser im Jahr benötigt bewässert plus einen 6kubikmeter großen Pool betrieben

strassenchecker
Beiträge: 38
Registriert: So 18. Jun 2017, 00:34

Re: Brunnenbohren

Beitragvon strassenchecker » Mo 9. Okt 2017, 17:08

Hallo Horst,

eine Frage meinerseits. Ist es wirklich zuviel verlangt in einigermaßen korrektem Deutsch mit Groß-/Kleinschreibung und Interpunktion zu schreiben? Deinen Zeilen ist es schwierig zu folgen.

Gruß,
Achim

Topic author
Horst
Beiträge: 9
Registriert: Do 14. Sep 2017, 06:08

Re: Brunnenbohren

Beitragvon Horst » Di 10. Okt 2017, 19:49

Hallo zusammen wie kann man im Forum Bilder Hochladen
Benutzeravatar

Wassermann
Beiträge: 202
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 17:30

Re: Brunnenbohren

Beitragvon Wassermann » Di 10. Okt 2017, 20:25

Horst hat geschrieben:Hallo zusammen wie kann man im Forum Bilder Hochladen

Hallo Horst,
Bilder bitte auf www.picr.de hochladen und den Link in deinem Beitrag einfügen.
Grüße vom Wassermann

Zurück zu „Bohrbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste