Bohrbrunnen in Niederbayern

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1111
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Bohrbrunnen in Niederbayern

Beitragvon Bohrbrunnen » Fr 27. Okt 2017, 07:48

Moin Tobias,
mache es doch einfach, entweder bei der Unteren Wasserbehörde anrufen, dem Amtsschimmel begegnen, auf seinen Äfel ausrutschen und .........
Oder du nimmst deine Angelegenheiten selbst in die Hand.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

strassenchecker
Beiträge: 38
Registriert: So 18. Jun 2017, 00:34

Re: Bohrbrunnen in Niederbayern

Beitragvon strassenchecker » Sa 28. Okt 2017, 21:59

Tobias_ger hat geschrieben:
In Bayern sind Brunnen für die Gartenbewässerung bis zu einem bestimmten Verbrauch nicht genehmigungspflichtig.

Sie müssen jedoch angezeigt werden und dürfen nach meinen jetzigen Kenntnisstand nur durch Brunnenbohrfirmen erstellt werden.

Somit fällt jeder selbst gebohrte Brunnen hierzulande (Bayern) leider aus. Finde ich schade, ist aber leider so.



Hallo Tobias,
selbstverständlich darf man in Bayern auch selber bohren. Hab's auch gemacht nach erfolgter Anzeige und Genehmigung des Landratsamtes.

Gruß,
Achim

Zurück zu „Bohrbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste