Bohrbrunnen 2.0

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich

Topic author
Maztek
Beiträge: 81
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:57

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Maztek » Di 12. Jun 2018, 19:11

Hallo Eriberto,

Also „pokeln“ kenn ich leider nicht :oops:
Habe halt schon versucht mit dem Gestänge da was auf zu lockern.Habe auch schon oben auf das T-Stück des Gestänges mit einem Hammer geklopft und das T-Stück „platt“ gemacht :oops:

Auf der Klammer sind als normales „Arbeitsgewicht“ 10 50x50x5 Steine(300Kg?)
Hatte auch schon 16 von den Steinen drauf,als ich bei den dicken Kieseln war,aber da habe ich von innen gesehen,dass das Rohr sich biegt und beim Ziehen gesehen das sich das erste Rohrstück verformt hat,wie es auf den Bildern zu erkennen ist.Wie es jetzt im Sand aussehen würde,müsste ich mal testen.

Was mir beim letzten Brunnen bei 5 Meter und knallharten Sand geholfen hatte war eine 6 Meter 1“ Eisenstange,mit der ich unten am Boden einfach gestochert habe.Vielleicht hilft das jetzt auch schon,aber dazu muss ich mit dem Brunnenrohr noch weiter runter,jetzt geht die Stange wahrscheinlich noch nicht ins Rohr wegen dem Dreibock und der Höhe zu diesem.

Ist schon irgendwie Geil,
andere haben das Grundwasser viel Tiefer stehen und machen trotzdem am Tag 1-2 Meter.
Ich hab das Wasser schon bei 2,20Meter und mache im Moment sagenhafte 20 cm.... :lol: :lol:
Bohrbrunnen DN 125
2 Meter Sumpfrohr
3 Meter Filter 0,3mm
8,10 Meter Tiefe
Ab 2,20-2,50 Meter Grundwasser.
Ort: 6345X.

Topic author
Maztek
Beiträge: 81
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:57

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Maztek » Di 12. Jun 2018, 19:11

Aktuelle Tiefe: 3,40 Meter
Bohrbrunnen DN 125
2 Meter Sumpfrohr
3 Meter Filter 0,3mm
8,10 Meter Tiefe
Ab 2,20-2,50 Meter Grundwasser.
Ort: 6345X.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2441
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Plunschmeister » Di 12. Jun 2018, 19:53

Hallo,
Was mir beim letzten Brunnen bei 5 Meter und knallharten Sand geholfen hatte war eine 6 Meter 1“ Eisenstange,mit der ich unten am Boden einfach gestochert habe.

Genau - du musst den Bodengrund, mit was auch immer, auflockern. Dann schaffst du wieder ein paar Meter.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Maztek
Beiträge: 81
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:57

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Maztek » Di 12. Jun 2018, 21:22

Ich werd‘s versuchen.
Momentan hoffe ich das ich morgen erstmal wieder Gefühl in meinen Händen bekomme :lol:
Eigentlich habe ich mir ja diese Woche Urlaub genommen um mit dem Brunnen fertig zu werden.Schaunmermal.
Und Fußball gibt’s ja auch bald :D .
Bohrbrunnen DN 125
2 Meter Sumpfrohr
3 Meter Filter 0,3mm
8,10 Meter Tiefe
Ab 2,20-2,50 Meter Grundwasser.
Ort: 6345X.

Topic author
Maztek
Beiträge: 81
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:57

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Maztek » Mi 13. Jun 2018, 20:13

Hallo,

heute Morgen mal wieder weiter gemacht am Rohr.
Wer hat mir gleich guten Morgen gesagt...
Bild

Bild

Danach war die Kiespumpe immer zu 3/4 voll und ich bin bis 4 Meter 4 Tiefe gekommen.
Das ist das Material.....

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Danach ging’s irgendwie nich mehr so richtig runter.
Also mal das Rohr wieder ein Stück gezogen und danach wieder gepumpt,was soll‘s auch sonst gewesen sein.....
Bild

Bild

Hier mal der Vergleich zwischen Nass und trocken...
Bild

Bild

Bild
Bohrbrunnen DN 125
2 Meter Sumpfrohr
3 Meter Filter 0,3mm
8,10 Meter Tiefe
Ab 2,20-2,50 Meter Grundwasser.
Ort: 6345X.
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1676
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Bohrbrunnen » Mi 13. Jun 2018, 20:18

Freu dich, das ist super Boden für einen Brunnen. :D
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
Maztek
Beiträge: 81
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:57

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Maztek » Mi 13. Jun 2018, 20:29

Hallo Bohrbrunnen,
Ja,ich hoffe es.Wie gesagt,in der direkten Nachbarschaft laufen 7 Rammbrunnen,seit Jahren.

Ab 5-5,50 Meter wird sich das aber ändern.Siehe 1te. Seite vom Faden hier.
Ich hoffe echt das ich da hinkomme,wo ich geplant habe und das dann auch anschließend funktioniert.

Nebenbei,bei jetzt 4 Meter Tiefe und dem Material,was für eine Auflast wäre da zu empfehlen?.
Bohrbrunnen DN 125
2 Meter Sumpfrohr
3 Meter Filter 0,3mm
8,10 Meter Tiefe
Ab 2,20-2,50 Meter Grundwasser.
Ort: 6345X.

Topic author
Maztek
Beiträge: 81
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:57

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Maztek » Mi 13. Jun 2018, 20:35

P.s
Wobei ich ja gesagt hätte,der Sand ist schon fast zu fein... :roll:
Bohrbrunnen DN 125
2 Meter Sumpfrohr
3 Meter Filter 0,3mm
8,10 Meter Tiefe
Ab 2,20-2,50 Meter Grundwasser.
Ort: 6345X.
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1676
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Bohrbrunnen » Mi 13. Jun 2018, 20:36

Ich kenne deine Klammer nicht.
Ab 300 Kg bis du dabei, wenn es dein Werkzeug mitmacht.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
Maztek
Beiträge: 81
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:57

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Maztek » Mi 13. Jun 2018, 20:48

Klammer scheint im Moment nicht das Problem zu sein.

Ich habe aktuell 12 Platten 50x50x5 drauf.....
Bohrbrunnen DN 125
2 Meter Sumpfrohr
3 Meter Filter 0,3mm
8,10 Meter Tiefe
Ab 2,20-2,50 Meter Grundwasser.
Ort: 6345X.

Zurück zu „Bohrbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste