Bohrbrunnen 2.0

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2279
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Plunschmeister » Fr 26. Mai 2017, 21:24

:o Ich bin auch gerade etwas verwirrt, steckt das KG-Rohr im Brunnen 1.0?
Welche Grundfos möchtest du denn verwenden, normalerweise reicht DN 115.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Maztek
Beiträge: 81
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:57

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Maztek » Fr 26. Mai 2017, 21:39

Hi,

Nein,neu gebohrt auf 2,20 Meter. (Brunnen 2.0)
Bohrung wird komplett neu gemacht.
Das KG Rohr ist bis zum Grundwasseranfang sozusagen als Stützrohr. Ob das gut ist oder schlecht mit dem KG Rohr,könnt ihr mir sagen......ich hatte aber "Langeweile" :mrgreen: und dachte mir,gut, solange kein Blaues Rohr da ist, machste mal das :oops:

Als Pumpe schwebt mir später mal eine SP 3a-12 oder 18? durch den Kopf.

Also würde 4,5" langen? Ich frag nur, weil durch die falsch Lieferung könnte ich vielleicht noch an dem Durchmesser was ändern.
Muss mich wahrscheinlich bei der Wahl der Rohre bis Montag morgen festlegen.
Bohrbrunnen DN 125
2 Meter Sumpfrohr
3 Meter Filter 0,3mm
8,10 Meter Tiefe
Ab 2,20-2,50 Meter Grundwasser.
Ort: 6345X.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2279
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Plunschmeister » Fr 26. Mai 2017, 22:58

Der minimale Einsatz ist ein DN 115 Brunnenrohr. Ich würde aber trotzdem auf DN 125 gehen, so hat man auch später bei eventuell auftretendem Feinsand bessere Karten. (Nachschubrohr mit Feinsandfilter)

Wenn ich das richtig verstanden habe, dient das jetzige KG nur zur Standsicherheit der Bohrung, bis das BR da ist. Es wird also praktisch vorher wieder entfernt.
Das ist kein Problem.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1534
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Bohrbrunnen » Fr 26. Mai 2017, 23:10

Man möge mir mein Misstrauen verzeihen.
Wie soll den das grüne Abflussrohr später wieder komplett aus dem Boden kommen?
Sind die Muffen gesichert, oder ist am unteren Rohr ein Rückhohlmechanismus angebracht?
Was für eine Fa. hat denn die Rohre geliefert? Unterschiedliche Ø verstehe das alles nicht.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
Maztek
Beiträge: 81
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:57

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Maztek » Sa 27. Mai 2017, 06:17

Moin Moin,

Grübel....
ich dachte so wie ich das verstanden habe,ist das normale kg Rohr als Stützrohr schlecht....
Also habe ich ein 2Meter Stück kg2000 genommen (also keine Muffe im Erdreich und das Grüne Rohr soll ja auch stabiler sein).
Das kg2000 soll jetzt auch nicht tiefer in den Boden eingebracht werden.
Allerdings sollte es auch später nicht mehr aus dem Boden geholt werden.Sozusagen halt ein Schutzrohr bis in 2 Meter Tiefe für das eigentliche Brunnenrohr.
Keine gute Idee?

Zu den Rohren:
Die habe ich aus einem Shop bestellt, der hier auch schon empfohlen wurde und ich habe auch schon vorher bei dem Shop bestellt,wo alles problemlos abgelaufen ist.

Denke das meine Lieferung direkt über den Hersteller erfolgte,aber bei denen was schief gelaufen ist.

Bestellt war wie gesagt 4,5" TNA,
Bekommen habe ich das:
Bild

Das linke Vollrohr( praktisch alle 6 Stück sind 125x6)
Die Filter sind in 140x6,5(also 5")

Daraufhin schickte mir der Shop direkt neue 4,5" Rohre:
Bild
125x5
Wenn ich mich jetzt nicht besonders dämlich angestellt habe,bekomme ich die 125x6 auf die 125x5 nicht drauf geschraubt......
Bohrbrunnen DN 125
2 Meter Sumpfrohr
3 Meter Filter 0,3mm
8,10 Meter Tiefe
Ab 2,20-2,50 Meter Grundwasser.
Ort: 6345X.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2279
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Plunschmeister » Sa 27. Mai 2017, 09:28

Moin,

ich dachte so wie ich das verstanden habe,ist das normale kg Rohr als Stützrohr schlecht....
Also habe ich ein 2Meter Stück kg2000 genommen (also keine Muffe im Erdreich und das Grüne Rohr soll ja auch stabiler sein).
Das kg2000 soll jetzt auch nicht tiefer in den Boden eingebracht werden.
Allerdings sollte es auch später nicht mehr aus dem Boden geholt werden.Sozusagen halt ein Schutzrohr bis in 2 Meter Tiefe für das eigentliche Brunnenrohr.
Keine gute Idee?

Also KG-Rohr generell, wird von uns hier nicht empfohlen!

Zu den Brunnenrohren:
Das kann ja nicht passen. Da kannst du dich ja nur mit dem Shop in Verbindung setzen. Welcher Shop war das denn?

http://www.stuewa.de/fileadmin/user_upl ... _02-DE.pdf
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Maztek
Beiträge: 81
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:57

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Maztek » Sa 27. Mai 2017, 17:32

Hallo,

also das KG-Rohr später dann wieder raus..

Danke für den Link.
Mit dem Shop stehe ich schon in Kontakt,die können das selber auch nicht verstehen.
Der Shop fängt mit "F" an.
Versuche mal das Rohr in 5" zu bekommen.

Mit freundlichen Grüßen
Bohrbrunnen DN 125
2 Meter Sumpfrohr
3 Meter Filter 0,3mm
8,10 Meter Tiefe
Ab 2,20-2,50 Meter Grundwasser.
Ort: 6345X.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2279
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Plunschmeister » Sa 27. Mai 2017, 18:11

Mit dem Shop stehe ich schon in Kontakt,die können das selber auch nicht verstehen.
Der Shop fängt mit "F" an.

Ja kenne ich zufällig. Der Shop ist ja Link-Partner von uns.
Fehler passieren halt.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Maztek
Beiträge: 81
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:57

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Maztek » Sa 27. Mai 2017, 18:32

Wie gesagt,der Lieferschein war direkt vom Hersteller des Rohres meine ich.

Auf der anderen Seite,bei der Hitze wieder am Brunnen rum machen wär wahrscheinlich auch nix :roll: :mrgreen:
Bohrbrunnen DN 125
2 Meter Sumpfrohr
3 Meter Filter 0,3mm
8,10 Meter Tiefe
Ab 2,20-2,50 Meter Grundwasser.
Ort: 6345X.

Topic author
Maztek
Beiträge: 81
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 18:57

Re: Bohrbrunnen 2.0

Beitragvon Maztek » Mo 29. Mai 2017, 20:12

Hier mal eine E-Mail vom Hlnug über den Schichtenaufbau vom Boden:

die vorhandenen Schichtenverzeichnisse von Bohrungen aus der Umgebung zeigen folgendes zusammengefasstes Profil an:

0 bis ca. 8,00 Meter: Kies und Sand, schluffig, tonig als Terrassenablagerungen des Mains (Grundwasser-führend)

Bis > 20,00 Meter: Ton, schluffig, grau und Sand, kiesig sowie untergeordnet Braunkohlelagen des Tertiärs.

Morgen sollten meine Restlichen Brunnenrohre kommen.
Der Shop hat mir die Rohre "gewandelt".
Als Brunnenrohr habe ich nun 5".
Bohrbrunnen DN 125
2 Meter Sumpfrohr
3 Meter Filter 0,3mm
8,10 Meter Tiefe
Ab 2,20-2,50 Meter Grundwasser.
Ort: 6345X.

Zurück zu „Bohrbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast