Brunnenprojekt in Paderborn

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich

Topic author
Bohrbrunnen_M
Beiträge: 72
Registriert: So 16. Okt 2016, 12:34

Re: Brunnenprojekt in Paderborn

Beitragvon Bohrbrunnen_M » Di 4. Apr 2017, 19:39

Ne...noch nicht. Mir gefiel die Idee, den unten offen zu lassen. Da ich aber die Kamerafahrt nicht hinbekommen habe und auch eben diesen Sand fördere, werde ich es wohl machen.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1875
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Brunnenprojekt in Paderborn

Beitragvon Plunschmeister » Di 4. Apr 2017, 19:53

Bohrbrunnen_M hat geschrieben:Ne...noch nicht. Mir gefiel die Idee, den unten offen zu lassen. Da ich aber die Kamerafahrt nicht hinbekommen habe und auch eben diesen Sand fördere, werde ich es wohl machen.

Das Wasser wird so natürlich den Weg über die Brunnensohle nehmen und die Filterstrecke umgehen. Wobei kleine Partikel diese ja auch passieren sollen.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Bohrbrunnen_M
Beiträge: 72
Registriert: So 16. Okt 2016, 12:34

Re: Brunnenprojekt in Paderborn

Beitragvon Bohrbrunnen_M » Mi 5. Apr 2017, 17:49

So...es sieht gut aus:

Der Quellstopfen ist seit gestern drin.
Heute Probepumpen: Wasser scheint sandfrei zu sein.
Spiegel senkt sich nicht messbar...vielleicht einen Centimeter, den ich aber auf Messtoleranz zurückführe - manchmal steigt er nämlich auch :lol:

Ein wenig muss ich noch verfüllen und mich entscheiden, ob ich den halben Meter, der noch rausschaut abschneide oder so lasse. Da sich der Brunnen hinter dem Gartenhaus befindet, stört es nicht.
Sind zwar ein paar cm mehr für die Pumpe zu überwinden...aber das ist eher theoretischer Natur.

In diesem Sinne: Ein dickes Danke für die Hilfe über den Winter. War ja quasi ein persönlicher Beistand hier.
Aber ich merke, dass hier im Forum langsam mehr los ist, je besser das Wetter draußen wird ;)
Mal sehen, was ich an Erfahrung weitergeben kann!
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1224
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnenprojekt in Paderborn

Beitragvon Bohrbrunnen » Mi 5. Apr 2017, 23:25

Freut mich das wir dir helfen konnten.
Wenn du das Stück Rohr aus dem Boden schauen lässt brauchst du dich nicht so weit Bücken. Bild
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Zurück zu „Bohrbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste