Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1817
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitrag von Bohrbrunnen » Di 6. Aug 2019, 23:57

Ok, ich klinke mich ab hier aus.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
saerdna
Beiträge: 15
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 09:30

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitrag von saerdna » So 11. Aug 2019, 20:39

Habe mir jetzt am WE einen Plunscher gebaut und werde die Tage nochmal testen
Da ich nur Sand und etwas Kies habe erstmal alles raus bis zu der Harten Schicht und das Rohr nachschieben

[image]
Bild

Bild

Bild

Bild
[/image]

Werde weiter berichten
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1817
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitrag von Bohrbrunnen » Mo 12. Aug 2019, 00:23

Schaut gut aus, mir fehlt nur die Möglichkeit die Kolbenstange auszuhängen.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
saerdna
Beiträge: 15
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 09:30

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitrag von saerdna » Mo 12. Aug 2019, 00:37

Ich will die nicht aushängen will den Inhalt raus kippen
Man kann aber oben die Augenschraube raus drehen
Oben M12 Gewinde geschnitten Ringschraube rein 4mm Loch gebohrt und Federstecker durch
Unten am anderen Ende M10 V2A Mutter angeschweißt und den Kolben mit einer Zylinderschraube verschraubt
Die Mutter M18 ist als Begrenzung dafür da das man beim Hochziehen / Plunschen gegen der Mutter und dem Gummipuffer schlägt und nicht gegen den Kolben damit dieser länger hält

Könnte morgen noch Fotos machen

Ich kann das Innere Rohr wieder demontieren
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1817
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitrag von Bohrbrunnen » Mo 12. Aug 2019, 01:02

Probiere es aus, dann verstehst du was ich meine.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.
Benutzeravatar

bypsa
Beiträge: 179
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitrag von bypsa » Mo 12. Aug 2019, 10:59

Schau mal hier,
da hat Florian schonmal eine Kiespumpe gebaut. Oder hier
Ich habe selbst noch keine Kiespumpe gebaut, habe mich aber schon etwas informiert, damit ich mit dem Bau loslegen kann sobald ich auf Grundwasser stoße... - ich möchte hier also nicht klugschxxxxxx!
Ich denke dein Kolben müsste noch etwas abgeändert werden.
Die Membran soll beim Absinken des Kolbens das Wasser gut durchlassen und sich dabei leicht nach oben biegen können - das scheint bei deiner Konstruktion nicht der Fall zu sein.. Die Membran soll auch nicht am Rohr anliegen habe ich hier mal irgendwo gelesen... weiss ich natürlich nicht, ob das so bei dir ist.
Beim Hochziehen des Kolbens sollte sie sich nicht durchbiegen können. Heisst bei deiner Pumpe müsste der Klotz oben weg und dafür etwas unter die Membran, damit sie sich nicht durchbiegen kann -was bei deiner Konstruktion derzeit der Fall ist.
Den aushängbaren Kolben muss ich unbedingt machen, da ich sehr wenig Platz habe. Das kann man auch ohne Stecker/Sicherung usw. machen - allein durch die Form des Kolbens und des Rohrendes. Ich suche mal, da gibt es auch Bilder... -> hier
Bitte berichte mal wie es mit deiner Kiespumpe ging, damit wir aus deiner Erfahrung lernen können.
Danke
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel 9,80m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 10,3m im Stein mit 200er Bohrkrone

Topic author
saerdna
Beiträge: 15
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 09:30

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitrag von saerdna » Mo 12. Aug 2019, 20:14

So habe jetzt nochmal eine Kleinigkeit geändert , werde morgen oder übermorgen mal testen. Momentan regnet es nur

[image]
Bild

Bild

Bild

[/image]
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1817
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitrag von Bohrbrunnen » Mo 12. Aug 2019, 23:44

Das schaut schon mal gut aus.
Wenn dann der Kolben noch modifiziert ist hast du ein klasse Werkzeug.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
saerdna
Beiträge: 15
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 09:30

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitrag von saerdna » Di 13. Aug 2019, 16:59

Was meinst Du mit Kolben modifizieren?

Ich wäre für Tips Dankbar.

Ich habe jetzt noch Gewicht auf den Kolben gepackt und werde morgen mal Testen zu Plunschen
Benutzeravatar

Eriberto
Beiträge: 832
Registriert: So 15. Jun 2014, 12:51

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitrag von Eriberto » Di 13. Aug 2019, 17:33

Ich nehme mal an, Bohrbrunnen zielt auf das hier ab.

Bei deinem Kolben könnte es sein, dass dieser nicht sehr schnell herabgleitet, da das Gummi in beide Richtungen abdichtet und nicht flexibel genug ist.
Bei der verlinkten Bauanleitung habe ich bewusst einen offenen Kolben verwendet, bei dem das Gummi relativ labberig ist. Dieser sinkt schnell herunter und erlaubt ein zügiges Arbeiten.
Gruß
Florian
Antworten