Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich

Topic author
saerdna
Beiträge: 15
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 09:30

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitragvon saerdna » Mo 5. Aug 2019, 23:59

Ja bekomme ich morgen vom Kollegen gebracht aber das brauche ich doch erst die Tage oder?
10m Brunnenrohre mit 2m Filter

Aber wie gehe ich jetzt morgen weiter vor?

Erstmal weiter bohren? Mit oder ohne Arbitsrohr?
Habe ja KG Rohr da als Arbeitsrohr was ich später rausziehen werde

Wie ich es verstanden habe bohre ich am besten mit Arbeitsrohr bis zum Grundwasser dann das Brunnenrohr rein und mit Kiesbohrer weiter oder mache ich ein Denkfehler
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1696
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitragvon Bohrbrunnen » Di 6. Aug 2019, 00:18

Wie möchtest du denn das Abflussrohr ziehen?
Es muss ja komplett raus, weil sich sonst der Filter zuzieht.
Ich lerne gerne dazu.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
saerdna
Beiträge: 15
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 09:30

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitragvon saerdna » Di 6. Aug 2019, 07:58

Also Sieht es nicht gut für mich aus wenn da soviel Sand ist
Das heißt für mich weiter bohren ohne Arbeitsrohr
Dann hoffen das wieder tiefer Bohrgut nach oben kommt danach
Das Brunnenrohr rein und Plunschen

Richtig?
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1696
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitragvon Bohrbrunnen » Di 6. Aug 2019, 08:20

Eriberto hat dir schon die Richtung beschrieben.
Wenn du dich ein wenig im Forum einlesen würdest wäre dir einiges klarer.
Das Bohrgerät hilft dir nur bis zum Grundwasser!
Danach kommen die Brunnenrohre rein und es geht mit der Kiespumpe weiter.
Du solltest dir wirklich einen Überblick verschaffen was du außer den Brunnenrohren noch brauchst.
Hast du dann die Werkzeuge und das Material kannst du anfangen.
Alles andere sind Schnellschüsse die dir nichts bringen.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
saerdna
Beiträge: 15
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 09:30

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitragvon saerdna » Di 6. Aug 2019, 10:15

Entschuldigung da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt

Das mit dem Bohren bis Grundwasser habe ich verstanden dann Brunnenrohre rein und Plunschen

Ich meine was anderes

Ich komme erst gar nicht zum Grundwasser
Bohrer waren über 6m drin das Loch ist aber nur 3,8m
Wenn ich jetzt weiter bohre komme ich mit den Bohrern tiefer aber das Loch bleibt bei ca 4m und es kommt kein Bohrgut mit hoch

Ich sehe nur Sand

Deswegen fragte ich ja wegen Arbeitsrohr
Mein Gedanke war jetzt ca 5-6m Arbeitsrohr mit bohren rein dann müsste Wasser kommen

Dann das Brunnenrohr rein und Plunschen
Wenn ich das Arbeitsrohr nicht gezogen bekommen würde ich es drin lassen und verfüllen da ja das Brunnenrohr viel tiefer ist und die Filterstrecke bei ca 7-8m erst anfangen würde

Ich hoffe Ihr habt mich verstanden
Danke für die Hilfe und ich hoffe ich nerve nicht allzu sehr

Ich bedanke mich ganz Herzlichst für Eure Geduld Hilfe und das Ihr mit überhaupt antwortet
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1696
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitragvon Bohrbrunnen » Di 6. Aug 2019, 11:26

saerdna hat geschrieben:Entschuldigung da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt

Das mit dem Bohren bis Grundwasser habe ich verstanden dann Brunnenrohre rein und Plunschen

Ich meine was anderes

Ich komme erst gar nicht zum Grundwasser
Bohrer waren über 6m drin das Loch ist aber nur 3,8m
Wenn ich jetzt weiter bohre komme ich mit den Bohrern tiefer aber das Loch bleibt bei ca 4m und es kommt kein Bohrgut mit hoch

Ich sehe nur Sand

Deswegen fragte ich ja wegen Arbeitsrohr
Mein Gedanke war jetzt ca 5-6m Arbeitsrohr mit bohren rein dann müsste Wasser kommen

Dann das Brunnenrohr rein und Plunschen
Wenn ich das Arbeitsrohr nicht gezogen bekommen würde ich es drin lassen und verfüllen da ja das Brunnenrohr viel tiefer ist und die Filterstrecke bei ca 7-8m erst anfangen würde

Ich hoffe Ihr habt mich verstanden
Danke für die Hilfe und ich hoffe ich nerve nicht allzu sehr

Ich bedanke mich ganz Herzlichst für Eure Geduld Hilfe und das Ihr mit überhaupt antwortet


Wenn du dich durch die Beiträge gelesen hättest würdest du wissen warum es nicht mehr tiefer geht.
Dazu kommt noch das du mit dem Bohrgerät keine Erfahrung hast.
Dir fehlt der Handbohrer! Zudem solltest du mal feststellen wie das geförderte Material ist.
Wie nass?
Was willst du mit einem Arbeitsrohr wenn es nicht erforderlich ist?
Das Abflussrohr im Boden zu lassen ist fahrlässig. Dort dringen dann ungehindert Schadstoffe in den Boden. Du weißt ja nicht wie so etwas abgedichtet werden soll.
Bitte lese dich ein.
Deine Motivation ist ja lobenswert, aber nicht zu voreilig handeln.
Du willst ja etwas das dir Jahre dient.
Zudem kann keiner verlangen das wir jeden an der Hand nehmen und ihm eine spezielle Anleitung liefern.
Da fehlt die Zeit. Die Infos die gebraucht werden stehen alle im Forum.
Es ist für dich, nicht für wen anders.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
saerdna
Beiträge: 15
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 09:30

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitragvon saerdna » Di 6. Aug 2019, 12:30

Alles klar Danke
Handbohrer 120mm und 180mm mit 10m Gestänge habe ich ja auch da
Aber bin jetzt bei ca 6,5m und geht nicht weiter
Dicke Steine komme zwischendurch hoch manche Faustdick und etwas größer
Sogar ein großes Stück Stein sieht aus wie grünes Glas

Topic author
saerdna
Beiträge: 15
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 09:30

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitragvon saerdna » Di 6. Aug 2019, 12:43

[image]
Bild

Bild

Bild



[/image]
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1696
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitragvon Bohrbrunnen » Di 6. Aug 2019, 14:27

Für Jade ist es zu klar.
Wohl auch die falsche Gegend.
Ist das gewachsener Boden wo du bohrst?
Je nach dem vielleicht eine Reaktion auf einen Meteoriteneinschlag vor langer Zeit, Sand, Hitze = Glas.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
saerdna
Beiträge: 15
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 09:30

Re: Brunnen Bohren mit Maschine brauche Hilfe

Beitragvon saerdna » Di 6. Aug 2019, 14:55

Ganz normaler Garten.
Habe jetzt bis ca 6,5 m gebohrt und der Bohrer geht leider nicht weiter bleibt immer wieder stehen
Habe jetzt alles gereinigt und bringe die Maschine zurück.
Da wohl unten irgendwas ist werde ich wohl von Hand Bohren und Plunschen nicht weit kommen
Ich sehe unten nur Sand und bin immer noch bei ca 3,8m

Habe jetzt 4m KG Rohr DN160 rein gesteckt damit das Loch nicht zusammenfällt

Was mein Ihr Experten soll ich nochmal von Hand testen? Habe ja noch da Hand
Bohrer 120mm mit 10m Gestänge außer Plunscher aber den könnte ich mir die Tage bauen

Zurück zu „Bohrbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste