Wassermenge im Brunnen

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich

Topic author
Düsseldorf
Beiträge: 3
Registriert: So 20. Jan 2019, 08:41

Wassermenge im Brunnen

Beitragvon Düsseldorf » So 3. Feb 2019, 12:48

Hallo zusammen,
Ich habe mal eine theoretische Frage.
Wenn ich in meinem Brunnentröge eine wassersäule von ca 2,10m habe, Durchmesser 100mm komme ich auf ca. 700l Wasser.
Die Frage, wenn ich ein Hauswasserwerk mit einer Leistung von 1000W und 3500l/h betreibe, reicht die Wassermenge aus oder zieh ich den Brunnen leer?
Betreiben will ich lediglich 3 rasensprenger.

Gruß
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1787
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Wassermenge im Brunnen

Beitragvon Bohrbrunnen » So 3. Feb 2019, 13:03

Hallo und willkommen im Brunnenforum


Düsseldorf hat geschrieben:Hallo zusammen,
Ich habe mal eine theoretische Frage.
Wenn ich in meinem Brunnentröge eine wassersäule von ca 2,10m habe, Durchmesser 100mm komme ich auf ca. 700l Wasser.
Die Frage, wenn ich ein Hauswasserwerk mit einer Leistung von 1000W und 3500l/h betreibe, reicht die Wassermenge aus oder zieh ich den Brunnen leer?
Betreiben will ich lediglich 3 rasensprenger.

Gruß


Was verstehst du denn unter Brunnentröge?
Wäre nicht schlecht wenn du uns einmal Bilder einstellen würdest.
Beachte dazu den Bilderupload.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
Düsseldorf
Beiträge: 3
Registriert: So 20. Jan 2019, 08:41

Re: Wassermenge im Brunnen

Beitragvon Düsseldorf » So 3. Feb 2019, 15:59

Oh sorry, Schreibfehler. Sollte Brunnenrohr heißen.
Hm was sollte ich fotografiere?
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1787
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Wassermenge im Brunnen

Beitragvon Bohrbrunnen » So 3. Feb 2019, 16:57

Düsseldorf hat geschrieben:Oh sorry, Schreibfehler. Sollte Brunnenrohr heißen.
Hm was sollte ich fotografiere?


Am besten die Brunnenanlage, auch das Stück das im Boden steckt.
Dann fehlen noch weitere Angaben, ohne die man keine Aussage vornehmen kann.
Was für Filter?
Welche Schlitzweite?
Was für ein Brunnenabschluss?
Wo sitzt die Pumpe, was ist es für eine Pumpe?
Bei HWW, oder HWA wo hängt der Saugschluch, in welcher Tiefe.
Also der Aufbau deines Brunnen.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Zurück zu „Bohrbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste