Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 3126
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von Plunschmeister » Mi 24. Jun 2020, 14:14

Filterkies kann ich recht grob nehmen denke ich - hat der Brunnenbauer bei den Nachbarn auch so gemacht.
Wir sind ja im Festgestein...
Es war fast so wie Splitt - also Körnung schätze ich 5mm
Bei SW 3 mm = Kiesschüttung: 5,6 bis 8 mm; bei SW 4 = Kiesschüttung: 8 bis 16 mm.
Die Kiesschüttung hat praktisch nur eine stützende Funktion. Aber keinen scharfkantigen Split nehmen!
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 254
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von bypsa » Mi 24. Jun 2020, 14:21

Plunschmeister hat geschrieben:
Mi 24. Jun 2020, 14:14
Aber keinen scharfkantigen Split nehmen!
Danke. Ja, natürlich Quarzsand... diesen Filterkies eben.
Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel 9,20m u GOK, 6" DN150-Rohr, 12,9m im Festgestein, SW 1,0mm
Benutzeravatar

Gastarbeiter
Beiträge: 35
Registriert: Do 26. Dez 2019, 22:27

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von Gastarbeiter » Mi 24. Jun 2020, 17:14

Du möchtest die WPS 3000 plus nutzen? Meiner Meinung nach ist die nicht so geeignet
Ich habe mir die WPS5000 gekauft und die macht genau das was sie soll. Da kann man eine ausreichend lange Zeit einstellen wann das nächste mal gepumpt werden soll. (mit einem externen Zusatz Schütz, kann man dann auch die 400V Pumpen steuern)
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 254
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von bypsa » Mi 24. Jun 2020, 18:08

Hab ich mir auch angesehen. Der 3000plus braucht keine Zeiteinstellung weil er 2 Sensoren hat und erst dann wieder einschaltet wenn der gewünschte Pegel wieder erreicht ist. Fand ich besser.
Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel 9,20m u GOK, 6" DN150-Rohr, 12,9m im Festgestein, SW 1,0mm
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 254
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von bypsa » Fr 26. Jun 2020, 13:38

Mittwoch Rohre bestellt (Fontario), heute (Freitag) geliefert, Wahnsinn... - top! :D
Pumpe kam gerade und der Pegelschalter ist auch schon da..
Bild Bild
Das PE-Rohr ist ganz schön widerspenstig...:
Bild Bild
Nachher hole ich noch die letzten 30cm Stein aus dem Loch (hoffentlich klappt das ohne Probleme...) , dann wird saubergepumpt und dann die Rohrtour abgeteuft... :)
Fehlt noch Filterkies und Fittingkleinkrams...
Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel 9,20m u GOK, 6" DN150-Rohr, 12,9m im Festgestein, SW 1,0mm
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 254
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von bypsa » So 28. Jun 2020, 20:00

Juhuuu, der letzte Kern wurde gehoben... :D und so schön abgebrochen wie noch nie.... :D
Bild

Bohrlochtiefe 12,9m unter GOK (6cm hängen als Gewicht unten am Maßband) nach 30 Minuten Pumpen auf 10,10m abgesunken = Wasser genug.
Bild Bild

Beim Abteufen war Millimeterarbeit gefragt... - ging gerade so unter die Decke :o
Da hatte ich nicht gedacht, dass es so knapp wird (Decke 2,2m - Rohr 2m + Gewinde und Muffe über dem Boden) - Glück gehabt...
Bild Bild

und gute Nacht...
Bild

Noch eine Frage zum Filterkies: Ich habe das Filterrohr bei Fontario in SW 1,0mm bekommen.
Plunschmeister hat mir ja die Empfehlung gegeben immer ca SW x 2-4
Da bräuchte ich dann bei SW 1mm = Filterkies 2-4mm Körnung richtig?
gerade gesehen: es gibt 2,0-3,15mm und 3,15-5,6mm Körnung - was ist passender?

Der Ringspalt hat bei einer 205mm Bohrung zu 165mm Außenrohrdurchmesser bei DN150 ca 12L Volumen pro Meter.
Ein 25kg Sack Filterkies hat ca 13L - also 1 Sack pro Meter.
Die Pumpe sitzt unterhalb der 2m Filterstrecke in 1m Sumpfrohr, bis zur Oberkante Filterrohr habe ich also 3m.
Wenn ich also 5 Sack da reinhaue müsste es doch gut sein oder ?
Den Rest dann mit feiner steinfreier Erde auffüllen und gut is?
Gruß
Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel 9,20m u GOK, 6" DN150-Rohr, 12,9m im Festgestein, SW 1,0mm
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 3126
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von Plunschmeister » So 28. Jun 2020, 20:38

Warum hast du eine SW von 1 mm genommen? 3 mm bis 4 mm hatte ich geschrieben und das nicht ohne Grund.

Schüttest du jetz noch feinen Filtersand dazu ein, ist der Filtereintrittswiderstand viel zu groß. U.U. fällt die Wassersäule weiter ab.
Der Filterkies hat nur stützenden Charakter für das Filterrohr, bzw. für die Rohrtour. Das hatte ich dir aber geschrieben.

Hast du auch schon mit Brunnenrohr gepumpt?
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 254
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von bypsa » So 28. Jun 2020, 21:06

Das größte war SW 1,0 bei fontario. Nein, gepumpt habe ich noch nicht. Das wollte ich erst mit der richtigen Pumpe und eingefülltem Filterkies machen. Okay stützende Wirkung, das heißt ich könnte auch z.b. 5 bis 8 mm Körnung nehmen?
Zuletzt geändert von bypsa am So 28. Jun 2020, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.
Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel 9,20m u GOK, 6" DN150-Rohr, 12,9m im Festgestein, SW 1,0mm
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 3126
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von Plunschmeister » So 28. Jun 2020, 21:08

bypsa hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 21:06
Es gab nur SW 1,0 bei fontario. Nein, gepumpt habe ich noch nicht. Das wollte ich erst mit der richtigen Pumpe und eingefülltem Filterkies machen. Okay stützende Wirkung, das heißt ich könnte auch z.b. 5 bis 8 mm Körnung nehmen?
Ja.
Würde aber trotzdem mal so im BR pumpen.

Achtung: Diese SW und Aussage über die Filterkiesschüttung, bezieht sich nur auf Brunnen im Festgestein !!! Nicht das einer auf die Idee kommt, PM hat ja geschrieben...
Im Lockergestein ( Sand & Kies) gelten andere Regeln.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 254
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von bypsa » So 28. Jun 2020, 21:16

Ok, ich habe aber momentan nur diese Membranpumpe, das ist nicht optimal. Du meinst wegen der Ergiebigkeit, ob die immer noch gut ist wegen der geringen Schlitzweite?
Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel 9,20m u GOK, 6" DN150-Rohr, 12,9m im Festgestein, SW 1,0mm
Antworten