Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 207
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von bypsa » Mi 16. Okt 2019, 07:22

Also gestern Motor direkt angeschlossen.
Der hat auch gut gearbeitet (ca 30s) bis er Rauchzeichen von sich gegeben hat... :o
Also schnell den Stecker raus - er geht noch :)
Mit dem Meißel hab ich auch vorher nochmal gestochert, nachdem ich den Schlamm mit dem Plunscher rausgeholt hatte.
Leider war die Bohrkrone wieder leer :(
Jetzt bin ich etwas ratlos und demotiviert.
Es gibt eine Geschichte von einem Mann der in einem Bergdorf lebt das kein Wasser hat und so jeden Tag jemand den beschwerlichen Weg in´s Tal gehen muss, um Wasser zu holen.
Bis der Mann eines Tages beginnt einen Brunnen zu graben - jahrelang!
Niemand hat an ihn geglaubt, bis er eines Tages Wasser gefunden hat.
Ganz so schlimm ist es bei mir nicht, aber es motiviert mich immer wieder weiter zu machen...
Also erstmal Pause und neuen Mut schöpfen.
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel 9,80m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 11,50m im Stein mit 200er Bohrkrone
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Forum Admin
Beiträge: 1854
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von Bohrbrunnen » Mi 16. Okt 2019, 12:04

Es stimmt wohl das jeder Brunnen einzig ist.
Genau so wie sein Erbauer.
Du hast nun schon so viel investiert das ein Abbruch nicht in Frage kommen sollte.
Denke mal an die Leute welche einen Brunnen auf den hochgelegenen Burgen gegraben haben, auch im Fels.
Wenn du da momentan nicht weiter kommst brauchst du da unten mehr Platz.
Also Projekt erweitern und einen Schachtbrunnen daraus machen. :mrgreen:
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 207
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von bypsa » Mo 21. Okt 2019, 14:09

Schachtbrunnen kommt nicht in Frage... - in der Garage! :?
Ich gehe erstmal einen anderen Weg: gestern starken 2,2kW-Motor gekauft und passenden Frequenzumrichter bestellt.
Mal sehen ob das Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen da ist und ob das so funktioniert wie ich mir das denke... abwarten.
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel 9,80m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 11,50m im Stein mit 200er Bohrkrone
Benutzeravatar

Moister
Beiträge: 373
Registriert: Di 27. Jun 2017, 20:43

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von Moister » Di 22. Okt 2019, 08:06

Hat eigentlich schon jemand das mit dem Pressluftmeisel ausprobiert?
Ich fand das grundsätzlich schon eine gute Idee und auf DMAX haben die Goldsucher unter Wasser auch Pressluftmeisel verwendet.
Schöne Grüße.
Roland
"Nur die Harten bohren im Garten!"
:arrow: Meine Brunnenbau-Story.
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 207
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von bypsa » Mo 11. Nov 2019, 10:57

Mit dem bestellten FU-Frequenzumrichter ging es nicht - der Motor hat nur kurz gezuckt - zu wenig Drehmoment - zurück damit und neuen bestellt.
Es muss einer mit Vektorregelung sein - dieser bringt dann das nötige Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen.
Dauert aber noch ca 3 Wochen bis der geliefert wird - aus China weil der passende hier nicht zu bekommen war....
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel 9,80m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 11,50m im Stein mit 200er Bohrkrone
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 207
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von bypsa » So 22. Dez 2019, 14:58

Update. Heute habe ich es mir dem neuen FU probiert - geht auch nicht :cry:
Der Motor hat immer noch nicht genügend Drehmoment...
Also muss ich doch wieder nach einem herkömmlichen Getriebemotor Ausschau halten.
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel 9,80m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 11,50m im Stein mit 200er Bohrkrone
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Forum Admin
Beiträge: 1854
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von Bohrbrunnen » So 22. Dez 2019, 17:22

Vielleicht findest du ja eine Tischgewindeschneidmaschine, so Teile die Heute keiner mehr will.
Je älter umso stärker und kaputtgehen die Dinger auch nicht.
Haben eine super Übersetzung und sollten funktionieren.
So was meine ich: https://eberlei-maschinen.de/produkt/86 ... -gf-etr-o/
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 207
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von bypsa » Mo 23. Dez 2019, 06:58

Danke für den Tip, bei e-Kleinanzeigen findet sich vielleicht was....
"Fleischwolf" als Suchbegriff ist auch nicht schlecht - ist so ähnlich oder Holzspalter / Kegelspalter.
Gruß und schöne Feiertage wünsche ich.
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel 9,80m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 11,50m im Stein mit 200er Bohrkrone
Benutzeravatar

Moister
Beiträge: 373
Registriert: Di 27. Jun 2017, 20:43

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von Moister » Mi 25. Dez 2019, 22:22

Oder einen Hydraulikmotor. Die lassen sich auch in der Drehzahl (über die Pumpe) regeln.
Schöne Grüße.
Roland
"Nur die Harten bohren im Garten!"
:arrow: Meine Brunnenbau-Story.
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 207
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitrag von bypsa » Mo 30. Dez 2019, 07:49

Wahrscheinlich bekomme ich Anfang/Mitte Januar einen Getriebemotor 1,5 kW und 50 Umin.
Damit werde ich es dann nochmal versuchen. Evtl. mit dem FU ansteuern.
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel 9,80m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 11,50m im Stein mit 200er Bohrkrone
Antworten