Bei 3 Metern ist Schluss

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich

Topic author
michael85
Beiträge: 24
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 20:11

Re: Bei 3 Metern ist Schluss

Beitragvon michael85 » Do 14. Mär 2019, 16:41

Leider muss ich die Euphorie des Vormittages wiederlegen. Nach genau 50cm wieder kein Vorankommen mehr. Ich vermute mitlerweile, dass das Rohr mit denn Muffen nicht ins Erdreich will. Ich hatte vorher ca. 430KG auf der Holzzange. Habe mir aus Flachstahl einen "Schaber" gebastelt, um im Bohrloch zu stochern. Es fühlt sich nach einer Kiesschicht an. Jedoch kann ich mit dem Plunscher kein Material mehr nach oben befördern.

Hat jemand schon mal mit einem Muffenrohr gearbeitet und hatte das selbe Problem als ich?

Der Umstieg auf Glattwand ist mir zu teuer, zumal ich die gebrauchten Rohre nicht mehr verkaufen kann.

Bin über euere Hilfe dankbar!
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1945
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Bei 3 Metern ist Schluss

Beitragvon Bohrbrunnen » Do 14. Mär 2019, 18:55

Viel Geduld und Spucke. :mrgreen:
Rohrtour drehen, Auflast, ziehen und wider abteufen, probieren bis es geht.
Das ist so ein Grund warum wir die Glattwandrohre empfehlen.
Wenn eine Muffe im Lehm, oder einer festen Erdschicht steckt wird es nimmer lustig, dann wird es mehr als schwer noch was zu richten.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
michael85
Beiträge: 24
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 20:11

Re: Bei 3 Metern ist Schluss

Beitragvon michael85 » Sa 16. Mär 2019, 21:47

So ich habe heute aufgegeben. War den ganzen Tag dran. Habe mit fast 500 KG Auflast keine 10 cm geschafft. Die Rohrtour klemmt so stark, dass sie sich nicht mehr drehen lässt. Wenn ich mal Lust habe, schlage ich einen Rammbrunnen.

Trotzdem danke für euere hilfreichen Tips!

LG Michael
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2727
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Bei 3 Metern ist Schluss

Beitragvon Plunschmeister » So 17. Mär 2019, 09:43

Moin Michael,

das ist nicht so schön - aber was will man machen. Konntest du die Rohrtour wieder ziehen?
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
michael85
Beiträge: 24
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 20:11

Re: Bei 3 Metern ist Schluss

Beitragvon michael85 » So 17. Mär 2019, 12:33

Plunschmeister hat geschrieben:Moin Michael,

das ist nicht so schön - aber was will man machen. Konntest du die Rohrtour wieder ziehen?


Hallo PM,

ich braucheeinen Tag Pause :) .

Werde kommende Woche mit zwei Wagenheber probieren.

LG Michael

Zurück zu „Bohrbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste