Hallo aus Ratingen / NRW


Topic author
McFly
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Jul 2018, 20:17

Hallo aus Ratingen / NRW

Beitragvon McFly » Do 12. Jul 2018, 14:04

Hallo zusammen,

hier auch meine kurze Vorstellung. ;)
Martin, z.Z. 46 aus Ratingen. Ich bin grade in der Planung für einen Bohrbrunnen bei mir im Garten.
Angedacht ist ein 5" Bohrbrunnen. Bohren mit 200er und 150er Gestänge.
Leider gibt es in meiner näheren Umgebung keine Aussagen über Bodenbeschaffenheit und Grundwasserspiegel.
Eine Anfrage beim lanuv erbrachte nur die Auskunft das ich im Festgestein (Kluftstein) liege.Mehr konnten die mir leider nicht sagen.
Untere Wasserbehörde hätte gerne vor Bohrung aber Infos über Grundwasserstand, sonst gibt es keine Freigabe :(
Hat jemand zufällig Infos für mich über den raum Ratingen?
Gerne auch via PM wenn es nicht öffentlich sein soll.

Gruß aus Ratingen
Martin
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2472
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Hallo aus Ratingen / NRW

Beitragvon Plunschmeister » Do 12. Jul 2018, 16:45

Moin Martin, willkommen bei uns!
Im kKuftgestein kannst du nicht von Hand bohren.
Untere Wasserbehörde hätte gerne vor Bohrung aber Infos über Grundwasserstand, sonst gibt es keine Freigabe :(

Wie Bitte? Die sollen dir einmal den GW-Stand mitteilen.

Auf der Karte unten siehst du die Grundwassergleichen.
Höchster und niedrigster Punkt des Stadtgebietes
Höchster Punkt (Acker in Homberg)179,7 m ü. NN
Niedrigster Punkt (Wald in Lintorf) 35,5 m ü. NN

Grundwasserstand Ratingen



Die Höhenmeter an deinem Wohnort ziehst du dann von den GW-Gleichen ab und du hast den Grundwasserstand. Anhand der GW-Gleichen erkennst du auch die Grundwasserfließrichtung.

Vorwiegend ist wohl Kalkstein anzutreffen und es gibt verschiedene Wasserschutzzonen.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
McFly
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Jul 2018, 20:17

Re: Hallo aus Ratingen / NRW

Beitragvon McFly » Do 12. Jul 2018, 19:17

Hallo PM,

danke für die Antwort!

Die Karte hab ich bei meiner Suche auch schon gefunden, leider ist dort nur das Kreuz Ratingen Ost abgebildet.
Bin Luftlinie ca 3km westlich davon angesiedelt, laut Tante Google auf 74m und im Wasserschutzgebiet IIIB.

Wo bitte hast du den höchsten und niedrigsten Stand her, aber nicht von dieser Karte oder bin ich blind?

Der Herr von der UWB wollte wissen wo der erste Wasserstock oder so ähnlich bei mir ist, den dürfte ich auf keinen Fall durchbohren.
Aber wie bitte soll ich rausfinden wo der ist ohne eine offizielle Probebohrung durchführen zu lassen?

Gruß
Martin
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2472
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Hallo aus Ratingen / NRW

Beitragvon Plunschmeister » Do 12. Jul 2018, 20:12

Moin Martin,
Die Karte hab ich bei meiner Suche auch schon gefunden, leider ist dort nur das Kreuz Ratingen Ost abgebildet.
Bin Luftlinie ca 3km westlich davon angesiedelt, laut Tante Google auf 74m und im Wasserschutzgebiet IIIB.

Im stillen habe ich es mir schon gedacht: Hauptsache, er wohnt nicht im Westen...

Wo bitte hast du den höchsten und niedrigsten Stand her, aber nicht von dieser Karte oder bin ich blind?

Tante Google, glaube auf der Webseite von Ratingen selbst. Hierbei handelt es sich aber nicht um den Grundwasserstand, sondern um die Geländepunkte der Stadt ü.NN.
Aber wie bitte soll ich rausfinden wo der ist ohne eine offizielle Probebohrung durchführen zu lassen?

Welcher Geländepunkt im Westen auf der Karte ist ungefähr auf deiner Höhe?
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Zurück zu „Willkommen im unabh@ngigen Brunnenbauforum - Vorstellrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste