Rückschlag-Ventil/Klappe? ja was nun?!

Antworten

Topic author
Seth
Beiträge: 2
Registriert: So 10. Jan 2021, 02:01

Rückschlag-Ventil/Klappe? ja was nun?!

Beitrag von Seth » So 10. Jan 2021, 18:19

Moin, ich hab mal eine Frage:

Ich möchte im April meinen Brunnen bohren, da hingehend habe ich mich nun seit mehr als einen Monat belesen und denke/hoffe dass ich da nun Fit drin bin.

Was ich jedoch Fragen muss, man verbaut ja eine Rückschlageinheit, nur welche?

Nimmt man eine Rückschlagklappe?
Oder ein Rückschlagventil mit Schrägsitz? Gradsitzende kommen generell nicht in Frage.

Wo verbaue ich diese? In meinem Setup habe ich eine Tiefbrunnenpumpe ohne Rückschlagventil, setze ich meine Rückschlageinheit direkt an den Druckausgang der Pumpe oder erst oben am Brunnenkopf?


Ich danke vorab schonmal allen für Ihre Hilfe :)
Benutzeravatar

Eriberto
Beiträge: 1012
Registriert: So 15. Jun 2014, 12:51

Re: Rückschlag-Ventil/Klappe? ja was nun?!

Beitrag von Eriberto » So 10. Jan 2021, 19:11

Hallo und willkommen im Forum.

Wo man den 'Rückschlagverhinderer' hin setzt ist physikalisch egal - der Druck in einer Flüssigkeit kennt kein oben oder unten. Ein RV ist einer Klappe, was die Dichtigkeit angeht, in der Regel überlegen. Klappen werden eher in 'schmutzigem Milieu' verwendet, da diese weniger anfällig für z.B. Sand sind, welcher bei einem korrekt erstellten Brunnen aber ohnehin nicht vorkommen sollte.

Ich empfehle allerdings die wartungsfreundliche Positionierung (bei mir im Keller), falls man 'mal dran muss'.
Gruß
Florian

Topic author
Seth
Beiträge: 2
Registriert: So 10. Jan 2021, 02:01

Re: Rückschlag-Ventil/Klappe? ja was nun?!

Beitrag von Seth » Do 14. Jan 2021, 10:53

Ich danke dir für die Antwort, hab dann ein Schrägsitzendes RV genommen
Antworten