Gartenpumpe mit 20 Liter Kessel

Einsatz bei einem Grundwasseranfang bis zu 6m ab GOK (Geländeoberkante) möglich,
Kreiselpumpen selbstansaugend: HWW, HWA

Topic author
kalviniste
Beiträge: 3
Registriert: So 9. Jul 2017, 15:38

Gartenpumpe mit 20 Liter Kessel

Beitragvon kalviniste » So 9. Jul 2017, 15:56

Hallo zusammen!

Ich hoffe, es kann mir (und meiner nervenden Frau,- o.k.,- ich verstehe sie ja auch...) helfen !

Meine Gartenpumpe mit 20 Literkessel saugt eigentlich hervorragend. Nur "stottert" sie stets, als würde sie Luft komprimieren und dann ausstoßen.Ich habe ALLE Verbindungen erneuert und auf Dichtheit überprüft Aus Ausschlußgründen habe ich bereits eine neue Pumpe dran. Selbes Phänomen. Komischerweise saugt sie zum Beispiel soweit, bis der Kessel voll ist. Das ist auch O.K.,- dann sollte doch, wenn jetzt nur Wasser aus dem Kessel entnommen wird, der Wasserstrahl konstant sein und nicht da auch "Luft spucken" Kann mir hier jemand helfen? Danke Euch.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1685
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Gartenpumpe mit 20 Liter Kessel

Beitragvon Plunschmeister » So 9. Jul 2017, 16:44

Hallo kalviniste und willkommen im Forum.

Wo ist die Pumpe eigentlich angeschlossen [Brunnen: Schachtbrunnen, Rambrunnen, Bohrbrunnen] oder Zisterne?
Weiterhin wäre ein Bild vom Anschluss der Pumpe sehr hilfreich.
viewtopic.php?f=58&t=93
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
kalviniste
Beiträge: 3
Registriert: So 9. Jul 2017, 15:38

Re: Bilder upload ins Forum

Beitragvon kalviniste » So 23. Jul 2017, 15:11

Moin !

Sorry, bin beruflich sehr viel unterwegs,- daher jetzt erst meine Antwort. Bild hier -> http://up.picr.de/29871803ut.jpg

Der Brunnen wurde, soweit ich noch weiß, mit einer Art Rüststange mit Bohrkrone und Wasser im Garten ca. 6 bis 7 Meter tief gebohrt. Wie sich so ein Brunnen nennt, weiß ich leider nicht.

Alle Steckverbindungen habe ich, wie schon erwähnt, nochmals neu gekauft und sogar mit Hanf installiert und bombenfest verschraubt. Der Wasserdruck ist echt enorm, aber die Luftduschen dazwischen.... :-(

Ich hoffe, Du kannst mir helfen...

Noch ein paar Info`s nötig ?

Grüße aus Berlin.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1685
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Gartenpumpe mit 20 Liter Kessel

Beitragvon Plunschmeister » So 23. Jul 2017, 17:14

Moin,
es wird sich sicherlich um einen Spülbrunnen, bzw. um eine Brunnen-Spülbohrung handeln.
Entspricht der Vordruck im Druckbehälter dem Einschaltdruck? Hast du schon einmal den Förderstrom druckseitig reduziert?
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
kalviniste
Beiträge: 3
Registriert: So 9. Jul 2017, 15:38

Re: Gartenpumpe mit 20 Liter Kessel

Beitragvon kalviniste » So 23. Jul 2017, 20:50

Hi,

wie kann man denn den Förderstrom druckseitig reduzieren?

Gruß,

Ralf.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1685
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Gartenpumpe mit 20 Liter Kessel

Beitragvon Plunschmeister » So 23. Jul 2017, 20:57

kalviniste hat geschrieben:Hi,

wie kann man denn den Förderstrom druckseitig reduzieren?

Gruß,

Ralf.

Einen Absperrhahn langsam drosseln.
Benutzt du einen Membrandruckkessel? Wie hoch ist der Vordruck?
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Zurück zu „Saugpumpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste