Arietes Alba

Wasserpumpe ohne Strom
Benutzeravatar

Topic author
Plunschmeister
Beiträge: 1875
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Arietes Alba

Beitragvon Plunschmeister » Mi 14. Dez 2016, 16:39

Der Alba-Widder

In Spanien (Candeleda - Ávila) baut David Montes hydraulische Widder, aus überwiegend handelsüblichen Installations-Teilen.
Die Widder werden in 2 Größen produziert. Das kleinere Modell besitzt ein Stoßventil in der Größe von 75mm, das größere ein Stoßventil von 95mm.
Bild

Eingesetzt werden die Widder üblicherweise von Privatpersonen auf ihren eigenen Grundstücken, den Fincas, an deren Quellen oder auch Bachläufen mit mittleren Wasseraufkommen, kein elektrischer Anschluss vorhanden ist, um so die abgelegenen Grundstücke mit Wasser zu versorgen.

Damit die Einrichtung eines hydraulischen Widders optimal funktionieren kann, ist es unerlässlich über eine Pumpe zu verfügen, bei der ganz präzise die Spannung und das Öffnen des Stoßventils reguliert werden kann. Mit der Kombination der beiden Variablen Spannung/Öffnung wird die maximale Leistung erreicht, und es kann auch die Menge des Wasserüberschusses kontrolliert werden, der nach Bedarf abgegossen wird.

Bei jeder Installation sind diese beiden Variablen einzigartig, da sie direkt von den gegebenen Bodenbedingungen abhängig sind. Aus diesem Grund muss das Regulierungssystem des Stoßventils sehr vielseitig und resistent sein, damit es sich nicht verstellt während der Widder funktioniert, und gleichzeitig muss es auf einfache Weise präzise einstellbar sein.

Die Spiralfeder des Alba-Widders ist der wichtigste Bestandteil für das korrekte Funktionieren der Pumpe. Durch dieses Teil kann der Arbeitsrhythmus jeder Installation individuell reguliert werden.

Diese Feder ist so konzipiert, dass die Spannung und der Lauf des Stoßventils unabhängig voneinander durch eine Spiralfeder mit doppelter Regulierung eingestellt werden können. Auf diese Weise wird eine viel präzisere Einstellung erreicht, indem die notwendige Spannung für das Offenhalten (Öffnungsspalt) und den Lauf des Ventils (Vorspannung) getrennt reguliert werden können. Durch dieses wichtigste Teil des Alba-Widders kann auf optimale Weise die Leistung der Einrichtung kontrolliert werden.

Der Alba-Widder ist leicht zu montieren und für seine Inbetriebnahme wird keinerlei Werkzeug benötigt, da er von Hand ganz genau eingestellt werden kann. Das Modell hat mehrere Hähne um die verschiedenen Funktionen schnell und leicht ausführen zu können, wie z.B. den Wasserzufluss abzustellen, Luft abzulassen oder einen Hilfsdruckmesser anzubringen um das vorhandene Arbeitsniveau zu überprüfen. Dazu kommt außerdem ein Hahn an dem Rohr zur Hebung des Wassers und ein weiterer Hahn um die Wasser/Luft-Mischung aus dem Ausdehnungsbehälter auf bequeme Weise abzulassen. Diese beiden Hähne sind sehr nützlich wenn der Widder aus irgendeinem Grund abmontiert werden soll und so das Wasser aus der Steigleitung nicht verloren geht. [1]

https://www.youtube.com/watch?v=0EMmoVM4ZqM

Alba Widder


En alemán :lol: ; PM 12- 2016

Literaturverzeichnis:
[1] arietesalba.es

Bildquelle:
Copyright© arietsalba.es
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Zurück zu „Wasserwidder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste