Brunnenanschluss verlegen/verändern

Installation im Brunnenbau
Antworten

Topic author
Alex-bodr
Beiträge: 3
Registriert: Do 18. Jun 2020, 10:55

Brunnenanschluss verlegen/verändern

Beitrag von Alex-bodr » Do 18. Jun 2020, 12:35

Hallo,

Ich bin neu im Forum und habe eine Frage bzw. Suche ich Lösungsansätze für mein Problem.

Ich habe ein Haus mir Brunnen gekauft, der Brunnen funktioniert und liefert Wasser. Das ist auch nicht mein Problem.

Ich möchte den Brunnenanschluss gerne unter die Erde verlegen, da er mitten in einem Durchgang ist.

Ich kann recht wenig zur Art des Brunnens sagen, eigentlich nur das was ich sehe. Ich probiere mal ein Bild anzuhängen.

Zum Aufbau :

Im Boden ist ein orangenes ht Rohr, ca. 10 cm Durchmesser.
Darauf eine Muffe, aus der ein stahlrohr kommt, ca 5 cm Durchmesser.
Aus diesem kommt nochmal ein stahlrohr 2,5 Durchmesser, an dem der saugschlauch angeschlossen ist. Dieses kann ich ca. 1m hochziehen.


Die schraubverbingung habe ich bis jetzt noch nicht gelöst bekommen.

Jetzt meine Frage, wie bekomme ich den ganzen Brunnenanschluss ebenerdig bzw. Unter die Erde.

Danke für eure Hilfe.

Alex

Wie bekomme ich ein Bild hochgeladen?
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 3125
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Brunnenanschluss verlegen/verändern

Beitrag von Plunschmeister » Do 18. Jun 2020, 12:55

Hallo Alex und willkommen im Forum.

Bilder bitte hier hochladen:
viewtopic.php?f=58&t=93
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Alex-bodr
Beiträge: 3
Registriert: Do 18. Jun 2020, 10:55

Re: Brunnenanschluss verlegen/verändern

Beitrag von Alex-bodr » Do 18. Jun 2020, 13:08

Hallo,

Hier mal Bilder:
Bild

Bild
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 3125
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Brunnenanschluss verlegen/verändern

Beitrag von Plunschmeister » Fr 19. Jun 2020, 09:13

Normalerweise kann man den Anschluss verlegen.
Ich würde da von einem Rammbrunnen ausgehen, welcher oben mittels HT-Rohr stabilisiert wurde. Ist das Beton im HT-Rohr?

Aber um das genau zu analysieren, musst du den Brunnen freigraben. Du musst sowieso eine Brunnenstube anlegen und dann gegebenenfalls das Rohr einkürzen und von hier aus dann das Saugrohr, unterirdisch (in einem KG-Rohr, als Leerrohr) verlegen.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Alex-bodr
Beiträge: 3
Registriert: Do 18. Jun 2020, 10:55

Re: Brunnenanschluss verlegen/verändern

Beitrag von Alex-bodr » Fr 19. Jun 2020, 10:42

Hallo,

Danke für deine Antwort.

Beton ist da nirgends bzw. Habe ich noch nicht in das ht Rohr geschaut. Ich bezweifle jedoch das dort Beton drin ist.


Ein kürzen ist klar, die Frage ist wie. Wie ist so ein Brunnen aufgebaut?

Ich werde mich mal über rammbrunnen schlau machen, vielleicht habe ich dann eine Idee.

Möchte halt nicht anfangen irgendetwas zu kürzen und dann funktioniert nichts mehr...

Wie oben geschrieben, das Rohr in der Mitte lässt sich rausziehen, vielleicht einen Meter...

Danke schon mal
Benutzeravatar

Thoralf
Beiträge: 59
Registriert: Di 21. Apr 2020, 08:28

Re: Brunnenanschluss verlegen/verändern

Beitrag von Thoralf » So 21. Jun 2020, 09:48

Von der Beschreibung und den Fotos her würde ich Plunschmeister zustimmen. Meine Vermutung®: Das 1½ Zoll Rohr (Deine "5 cm") des Rammbrunnens hat wegen einer undichten Muffe Luft gezogen. Deshalb hat Dein Vorbesitzer ein ¾ Zoll Saugrohr (Deine "2,5 cm") in das 1½ Zoll Rohr hinabgelassen. Und letzteres hat er oben sogar ordentlich verschlossen: Endkappe mit Loch. Du kannst das ¾ Zoll Rohr wahrscheinlich deshalb 1 m hochziehen, weil dort zufällig die erste Muffe sitzt.

Wahrscheinlich kommst Du nicht weiter, ohne die Schraubkappe zu lösen. Sonst bekommst Du das Saugrohr nicht raus. (wobei, man könnte - wenn's gar nicht anders geht - auch erst das 1½ Zoll Rohr kürzen, und dann mit diesem Reststück zusammen das Saugrohr ziehen...). Wenn sich die Schraubkappe nicht drehen lässt: Probiere es mit einem Brenner.

LG
Thoralf
Der Elektroingenieur in mir meint: "Wasser braucht Strom" 8-)
Meine Projekte gibt es auch in meinem Blog:
https://blende-acht.blogspot.com/search/label/Brunnen
https://blende-acht.blogspot.com/search/label/Pumpe
Antworten