Brunnenrohr verschliessen

Technische Daten (Filterschlitzweite)

Topic author
boromea
Beiträge: 21
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 03:23

Brunnenrohr verschliessen

Beitragvon boromea » Do 31. Aug 2017, 00:10

Hallo zusammen!

Ich habe mir vor einen Brunnen zu bohren.
Habe bereits 7 m gebohrt.Ab 5,5 Meter gepluncht. Auf 7 Meter auf eine Lehmschicht gestossen bei der ich mit Plunchen nicht weiter kam.
Jetzt habe ich mir einen kleineren Bohrer besorgt und wollte dann im Rohr bohren um weiter zu kommen.

Wenn ich jetzt im Grundwasser bin wollte ich das Sumprohr verschliessen.
Ich hab bei dem Brunnenrohr ein Schraubdeckel drauf.

Meine Frage: Wenn ich beim Grundwasser angekommen bin kann ich dann das Rohr wieder ziehen den Deckel draufschrauben und wieder reinstecken?
Oder fällt mir das Bohrloch zusammen?
Ich hab mal gehört das das auch mit Quellton geht.
Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Danke für eure Tipps.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1684
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Brunnenrohr verschliessen

Beitragvon Plunschmeister » Do 31. Aug 2017, 09:42

Hallo,
viewtopic.php?f=39&t=276

viewtopic.php?f=7&t=374&start=50

Meine Frage: Wenn ich beim Grundwasser angekommen bin kann ich dann das Rohr wieder ziehen den Deckel draufschrauben und wieder reinstecken?
Oder fällt mir das Bohrloch zusammen?
Ich hab mal gehört das das auch mit Quellton geht.
Könnt ihr mir da weiterhelfen?


Das geht nicht.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
boromea
Beiträge: 21
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 03:23

Re: Brunnenrohr verschliessen

Beitragvon boromea » Do 7. Sep 2017, 09:43

Danke für eure Tipps.

Wie sieht es denn aus wenn man eine Brötchen Papiertüte mit Zement füllt.Mehrere Papiertüten drum mit Kabekbinder Seil dran und ins Rohr damit.
Papiertüte weicht aus Zement kommt raus verschliesst das Rohr fertig-was meint Ihr könnte das klappen?
Rest von der Tüte natürlich wieder hochziehen.

oder

Nylonstrumpf mit Zement füllen und aushärten lassen?
oder wird das nicht dicht?


Danke schonmal für eure Antworten
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1092
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnenrohr verschliessen

Beitragvon Bohrbrunnen » Do 7. Sep 2017, 09:59

Wo willst du denn den Zement für unter Wasserbeton her bekommen?
Bleib doch bei den bewährten Methoden.
Wir haben genug und funktionierende Beispiele hier im Forum dokumentiert.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.
Benutzeravatar

Eriberto
Beiträge: 738
Registriert: So 15. Jun 2014, 12:51

Re: Brunnenrohr verschliessen

Beitragvon Eriberto » Do 7. Sep 2017, 10:04

Hallo boromea,

das mit dem Zement halte auch ich nicht für die beste Idee...

a.) wird das nicht dicht.
b.) wie willst Du das jemals wieder raus bekommen, falls notwendig ?

Wie Manfred schon sagte, bleib beim bewährten. Folglich Brunnenstopfen.
Gruß
Florian

Topic author
boromea
Beiträge: 21
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 03:23

Re: Brunnenrohr verschliessen

Beitragvon boromea » Do 7. Sep 2017, 17:09

Danke für eure Antworten.

Hab soeben Quelltonpellets bestellt.

Ihr habt Recht.

Zurück zu „Filterrohr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast