Brunnenrohr verfüllen

Technische Daten

Topic author
Brunnen Otte
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28. Jul 2018, 08:32

Brunnenrohr verfüllen

Beitragvon Brunnen Otte » Sa 28. Jul 2018, 13:11

:?:

Hallo@all,

hab da mal ne Frage die mich umtreibt.

Ich habe mit einem 150er Bohrer nun bis auf den GW Horizont gebohrt. Nun müsste ich ja das Filterrohr und die Brunnenrohre einführen, Gewicht auf das Btunnenrohr geben und tiefer plunschen.
Wenn ich nun plunsche geht das Brunnenrohr ja tiefer in die Erde. Beim Plunschen wird ja das Rohr ab Plunschhorizont eingeschlämmt. Wie verfülle ich dann die Filterstrecke mit Filterkies?

Denke ich da falsch?

Für einen kurzen Exkurs wäre ich dankbar.

Gruß Uwe
Beste Grüße
Uwe (alias Brunnen Otte)
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1637
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnenrohr verfüllen

Beitragvon Bohrbrunnen » Sa 28. Jul 2018, 13:43

Willkommen bei uns im Forum.

Nun deine Frage wurde schon viele male gestellt.

Eine Filterkiesschüttung ist nur möglich wenn mit entsprechend großem Arbeitsrohr der Brunnen erstellt wird.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
Brunnen Otte
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28. Jul 2018, 08:32

Re: Brunnenrohr verfüllen

Beitragvon Brunnen Otte » Sa 28. Jul 2018, 13:45

...bedeutet...mit meiner 150er Bohrung ein 125er Arbeitsrohr mit 90er oder 100er Brunnenrohr?

Gruß Uwe
Beste Grüße
Uwe (alias Brunnen Otte)
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1637
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnenrohr verfüllen

Beitragvon Bohrbrunnen » Sa 28. Jul 2018, 13:48

Reicht nicht.
Du brauchst 5 cm Filterkies rund ums Brunnenrohr.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
Brunnen Otte
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28. Jul 2018, 08:32

Re: Brunnenrohr verfüllen

Beitragvon Brunnen Otte » Sa 28. Jul 2018, 13:54

Wo kann ich mich zu diesem Thema einlesen???
Uwe
Beste Grüße
Uwe (alias Brunnen Otte)

Topic author
Brunnen Otte
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28. Jul 2018, 08:32

Re: Brunnenrohr verfüllen

Beitragvon Brunnen Otte » Mo 6. Aug 2018, 21:39

o.k....das ist mir nun klar.

Aber jetzt habe ich noch eine Frage, die mich umtreibt.

Basis Informationen:
Ich habe nun bis GW Oberkante gebohrt. den Antworten folgend, würde ich nun das Arbeitsrohr setzen.

Wie geht es nun weiter?

Ich setze das Brunnenrohr in das Arbeitsrohr und plunsche mein Brunnenrohr tiefer. Auch o.k. Aaaaaaaber, Wie wird dann die Brunnenabschlusskappe gesetzt und wie wird der Filterkies eingebracht?

Habe schon viele Threads gelesen, aber nix gefunden.


Wer kann Licht ins Dunkle bringen?....oder bin ich einfach zu blöd :? :?

Gruß von mir....
Beste Grüße
Uwe (alias Brunnen Otte)

Topic author
Brunnen Otte
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28. Jul 2018, 08:32

Re: Brunnenrohr verfüllen

Beitragvon Brunnen Otte » Mo 6. Aug 2018, 21:41

Bohrbrunnen hat geschrieben:Willkommen bei uns im Forum.

Nun deine Frage wurde schon viele male gestellt.

Eine Filterkiesschüttung ist nur möglich wenn mit entsprechend großem Arbeitsrohr der Brunnen erstellt wird.



Wird das Arbeitsrohr bei tiefer eintauchendem Brunnenrohr "nachgedrückt?
Beste Grüße
Uwe (alias Brunnen Otte)
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2389
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Brunnenrohr verfüllen

Beitragvon Plunschmeister » Mo 6. Aug 2018, 22:27

Hallo Uwe,

das Arbeitsrohr im entsprechenden Durchmesser wird bis auf die Endteufe eingeplunscht. Erst dann wird das eigentliche Brunnenrohr mit Filterstrecke und Bodenkappe eingestellt, im Arbeitsrohr zentriert und etappenweise eine Filterkiesschüttung eingebracht. Dabei wird das Arbeitsrohr Stück für Stück gezogen.

Sonderformen:

viewtopic.php?f=24&t=971
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Brunnen Otte
Beiträge: 51
Registriert: Sa 28. Jul 2018, 08:32

Re: Brunnenrohr verfüllen

Beitragvon Brunnen Otte » Di 7. Aug 2018, 09:01

...Danke für die Info...jetzt wird ein Schu draus.
Aber in verschiedenen Videos auf YouTube wird ja das Brunnenrohr mit dem Holzklemmbock und aufgelastetem Gewicht eingeplunscht. Was ist das für eine Methode?
Gruß Uwe
Beste Grüße
Uwe (alias Brunnen Otte)
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1637
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Brunnenrohr verfüllen

Beitragvon Bohrbrunnen » Di 7. Aug 2018, 09:18

Brunnen Otte hat geschrieben:...Danke für die Info...jetzt wird ein Schu draus.
Aber in verschiedenen Videos auf YouTube wird ja das Brunnenrohr mit dem Holzklemmbock und aufgelastetem Gewicht eingeplunscht. Was ist das für eine Methode?
Gruß Uwe


Das ist die Heimwerkermethode.
Kommt auf den Boden an und vieles mehr.
Einfach mal selbst schlau machen.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Zurück zu „Brunnenrohr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste