Rohrtour bei unbekannten Bodenverhältnissen oder Feinsand

Technische Daten
Benutzeravatar

Topic author
Plunschmeister
Beiträge: 2059
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Rohrtour bei unbekannten Bodenverhältnissen oder Feinsand

Beitragvon Plunschmeister » Do 5. Jul 2018, 15:57

Konfiguration der Rohrtour bei unbekannten Bodenverhältnissen oder Feinsand:

Bohrrohr:
TNA - Glattwandrohr DN 150 ( 6“) mit 2 m Filterstrecke in einer Schlitzweite (SW) von 0,3 mm

Innendurchmesser: 150 mm
Außendurchmesser: 165 mm

Bohrrohr bis auf Endtiefe abteufen. Bei Feinsand passende Rohrtour mit Feinsandfilter und Endkappe einstellen:

4“ Lofilt 4 mit Trapezgewinde:
Nennweite: 100 mm, Außen-Ø: 130 mm, Innen-Ø: 103 mm,

Mögliche Rohrtour: DN 100 (4“) mit Trapezgewinde:
Innendurchmesser 103mm
Außendurchmesser 113mm
Außendurchmesser über Muffe 120mm

Nachteil: Angebot an 3“ Tiefbrunnenpumpen - ist nicht so groß.


ODER:

Nach der Filterstrecke wird die Rohrtour mittels Adapter auf DN 115 (4 1/2") erweitert:

Innendurchmesser 115mm
Außendurchmesser 125mm
Wandstärke 5mm
Außendurchmesser über der Muffe 130mm


Alternative: selbstgebauter Adapter.
Vorteil: Einbau einer 4“ Tiefbrunnenpumpe, größere Produktauswahl.




TNA - Glattwandrohr DN 125 (5“) mit 2 m Filterstrecke in einer Schlitzweite (SW) von 0,3 mm
Innendurchmesser 127mm
Außendurchmesser 140mm

Lofilt 3 FG
Mit Fein- bzw. Rohrgewinde-Anschluss 3" Innen- und
3" Außengewinde
Nennweite: 80 mm, Außen-Ø: 98 mm, Innen-Ø: 80 mm,

Passender Übergang auf Trapezgewinde = Art.: 1026001 oder Brunnenrohr mit Feingewinde.

Bei Feinsand wird die Filterstrecke mit Feinsandfilter verlängert (geringer Porenzwischenraum im Feinsand, Grundwasserleiter). Es sollte hier ein Filterstrecke von 3 m bis 4 m einkalkuliert werden.
Das Arbeitsrohr wird im Anschluss wieder gezogen.
Ist bekannt, dass Feinsand zu erwarten ist, dann wird ein Arbeitsrohr ohne Filterstrecke verwendet.

Bezugsquellen: TNA - Glattwandrohr: viewtopic.php?f=24&t=970
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Zurück zu „Brunnenrohr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast