Das Geheimnis! keine Ahnung warum es eines ist

Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 3714
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Das Geheimnis! keine Ahnung warum es eines ist

Beitrag von Plunschmeister » Mi 18. Sep 2019, 17:23

Das Gemisch musst du nicht pumpen, denn mit einer 'hängenden Wassersäule', saugt sich dieses alleine in die Tiefe.

Das Gemisch in einem Eimer fertigstellen.
Im Wasserschlauch sollte sich ein Kugelhahn befinden.Wasser in die Tiefe pumpen oder den Wasserschlauch am Stadtwasser anschließen.
Während des Pumpvorganges, den Kugelhahn schließen und von der Pumpe entfernen.
Schlauch in den Eimer hängen und den Kugelhahn öffnen. Die im Schlauch befindliche Wassersäule, zieht nun das Gemisch aus dem Eimer in den Brunnen.

Der Schlauch sollte unten im Brunnen, in der Filterstrecke platziert sein. Wenn der Brunnen Sand fördert, hilft das natürlich nicht
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Brunnenfan
Beiträge: 80
Registriert: So 15. Sep 2019, 09:35

Re: Das Geheimnis! keine Ahnung warum es eines ist

Beitrag von Brunnenfan » Mi 18. Sep 2019, 18:45

Danke für den guten Vorschlag. Ich werde dies morgen mit Wessoclean versuchen.

Brunnenfan
Beiträge: 80
Registriert: So 15. Sep 2019, 09:35

Re: Das Geheimnis! keine Ahnung warum es eines ist

Beitrag von Brunnenfan » Do 19. Sep 2019, 19:32

Wenn man vorher Wasser durch den Schlauch in den Brunnen pumpt und anschließend den Schlauch abklickt und dann in dem Eimer mit dem Mittel steckt, die Abknickung auflöst, läuft das angeruehrte Mittel in Brunnen in die Nähe des Saugfilters. Die Elektropumpe wird geschont. Danke für die Anregung.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 3714
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Das Geheimnis! keine Ahnung warum es eines ist

Beitrag von Plunschmeister » Fr 20. Sep 2019, 14:29

War die Regenerierung denn nun erfolgreich?
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Brunnenfan
Beiträge: 80
Registriert: So 15. Sep 2019, 09:35

Re: Das Geheimnis! keine Ahnung warum es eines ist

Beitrag von Brunnenfan » Fr 20. Sep 2019, 14:33

Hallo,
ja, nach dem zweiten Versuch. Soeben habe ich die Brühe abgepumpt. Mit 1200 l pro Stunde bin ich zufrieden.

Seit Jahren habe ich mit verschiedenen Methoden versucht, den Zulauf des Wassers zu verbessern. Ich habe Wasser mit hohem Druck in den Brunnen gepresst. Ergebnis: Die Pumpleistung hat sich nur leicht erhöht. Zudem habe ich das Rohr des Rammbrunnens ausgespült. Dabei beobachtete ich, dass das Wasser,das aus dem Rohr gespült wurde, rötlich gefärbt war. Auch die kleinen Steine, die hoch gespült wurden waren rötlich gefärbt.
Nun bin ich froh, dass nun das Wasser in gewünschter Menge gepumpt werden kann.

Gruß
Brunnenfan
Zuletzt geändert von Brunnenfan am Fr 20. Sep 2019, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 3714
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Das Geheimnis! keine Ahnung warum es eines ist

Beitrag von Plunschmeister » Fr 20. Sep 2019, 14:52

Beim nächsten Mal, das Gemisch mit warmen Wasser zubereiten, wirkt besser.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Brunnenfan
Beiträge: 80
Registriert: So 15. Sep 2019, 09:35

Re: Das Geheimnis! keine Ahnung warum es eines ist

Beitrag von Brunnenfan » Fr 20. Sep 2019, 16:23

Hallo,

danke für den Hinweis. Ich rühre mit einem Quirl die Lösung an. Mit warmen Wasser wird sich das Wundermittel noch besser lösen.

Gruß
Brunnenfan
Antworten