Hang-/ oder Schichtquelle für Bachlauf nutzen

Antworten

Topic author
lernwilliger
Beiträge: 3
Registriert: So 27. Dez 2020, 09:39

Hang-/ oder Schichtquelle für Bachlauf nutzen

Beitrag von lernwilliger » So 27. Dez 2020, 21:13

Der Naturteich auf meinem Grundstück wird von einer natürlichen Quelle gespeist. Diese gibt auch in heißen Sommern ca. 20l pro Minute und sie ist offensichtlich gefasst, jedenfalls sprudelt das Wasser aus einem dicken Wasserrohr von ca. 50mm. Sie sprudelt ca. 20-30cm über dem Wasserspiegel des Teiches. Der Bachlauf des Teiches, bisher von elektrischen Pumpen betrieben, ist ca. 8m entfernt und 2m höher gelegen.

Nun meine Frage: Ist es möglich, dass ich das Wasser der Quelle einfach mit einem Schlauch nach oben leite und damit den Bachlauf speise oder laufe ich dann Gefahr, die gefasste Quelle zu zerstören, weil sie sich dann einen besseren Weg sucht als meine Schlauchleitung (mit höherem Widerstand). Was kann ich tun um mehr über die Quelle und ihre Fassung zu erfahren?

Danke im Vorraus
Lernwilliger
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 3405
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Hang-/ oder Schichtquelle für Bachlauf nutzen

Beitrag von Plunschmeister » Mo 28. Dez 2020, 09:49

Die Quelle sollte dann schon höher als der Bachlauf liegen. Es kann zum Rückstau in die Quelle kommen, so wird sich diese einen neuen Weg ins Freie suchen.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
lernwilliger
Beiträge: 3
Registriert: So 27. Dez 2020, 09:39

Re: Hang-/ oder Schichtquelle für Bachlauf nutzen

Beitrag von lernwilliger » Mo 28. Dez 2020, 10:57

Ach schade. Dann wird das wohl nichts.

Danke für den Rat.
Antworten