Alte Pumpe Demontieren

Handschwengelpumpen, Handkolbenpumpen,

Topic author
Walter
Beiträge: 38
Registriert: Di 8. Aug 2017, 13:06

Re: Alte Pumpe Demontieren

Beitragvon Walter » Mi 1. Aug 2018, 13:50

Bei mir würde sie ihren Job als normale Pumpe machen da ich hier keinen Brunnen habe und auch aus vielen Gründen keinen bauen werde.

Ich Spiele mit 2 Gedanken der erste wäre einen Fuß zu bauen und sie mit an die Saugleitung vom Bach anzuschließen oder einfach einen Schlauch einziehen und über den Widder das Hundeplanschbecken damit zu betreiben.

Mir wäre auf jeden Fall eine funktioniere Handpumpe lieber denke nur an den letzten Stromausfall.

Mache heute abend mal eine Skizze von meiner Idee
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1677
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Alte Pumpe Demontieren

Beitragvon Bohrbrunnen » Mi 1. Aug 2018, 19:13

Bevor du nicht weißt was innen ist kann man eh nichts sagen.
Erst von der senkrechten in die waagerechte und vom Innenleben Bilder machen.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
Walter
Beiträge: 38
Registriert: Di 8. Aug 2017, 13:06

Re: Alte Pumpe Demontieren

Beitragvon Walter » So 26. Aug 2018, 18:48

Hallo

Leider muss ich mitteilen das hier alle Projekte eingestellt wurden da gegen früherer Absprache mit den Vermieter einiges falsch gelaufen ist.

Zur kurzen Info das hier ist ein kleiner Privater Gnadenhof und das Gelände mit Haus nur gemietet. Wir haben hier eine Menge Geld und Zeit investieren und jetzt geht alles in die Zwangsversteigerung. Wir gehen davon aus das der neuer Besitzer das kaum kaufen wird um zu vermieten.

Leider Stehen wir jetzt vor einem Scherbenhaufen und müssen jetzt erst mal abwarten was passiert.

Walter
Benutzeravatar

Eriberto
Beiträge: 933
Registriert: So 15. Jun 2014, 12:51

Re: Alte Pumpe Demontieren

Beitragvon Eriberto » So 26. Aug 2018, 18:55

Hallo Walter,
das ist ja mal mehr als ärgerlich!
Hoffe für Euch, dass es weiter geht.
Gruß
Florian
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2443
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Alte Pumpe Demontieren

Beitragvon Plunschmeister » So 26. Aug 2018, 23:09

Hallo Walter,
das sind ja keine guten Nachrichten. Ich drücke Euch die Daumen und hoffe, dass es weiter geht!
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1677
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Alte Pumpe Demontieren

Beitragvon Bohrbrunnen » Mo 27. Aug 2018, 00:36

Hallo Walter,
hoffentlich geht es gut aus für euch.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
Walter
Beiträge: 38
Registriert: Di 8. Aug 2017, 13:06

Re: Alte Pumpe Demontieren

Beitragvon Walter » Mo 27. Aug 2018, 14:34

Das hier hat ihre Mutter angefangen die leider überraschend im Oktober 2016 verstorben ist.

Sie hat dann alles übernommen trot einiger gesundheitlichen Problemen und ich bin da irgendwie dazugekommen.

Jetzt haben wir das Problem das die Reserven die es gab hier investiert wurden und wir von 0 anfangen müssen mit 0.

Denke kaum das die ansprachen nach der Zwangsversteigerung noch gültig sind vor allem da auf den Papieren der Name der Mutter steht aber die Tage wohl mal einen Anwalt dazuholen bevor der Fremdkörper in den Brunendlichen fällt.

Die Pumpe werde ich wohl noch bergen und wen es klappt mit um zuziehen.

Die Wasserversorgung wird einfach über die Pumpen laufen und die Teile vom Widder sind schon wieder im Baumarkt.

Walter
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1677
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Alte Pumpe Demontieren

Beitragvon Bohrbrunnen » Mo 27. Aug 2018, 14:36

Walter es gibt unter jedem Dach ein Ach.
Du stehst nicht alleine mit solchen Problemen, glaub mir das.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Zurück zu „Handpumpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast