Druckpumpe (manuelle Schwengelpumpe) defekt

Handschwengelpumpen, Handkolbenpumpen,

Topic author
b.freitag
Beiträge: 2
Registriert: Sa 19. Aug 2017, 16:18

Druckpumpe (manuelle Schwengelpumpe) defekt

Beitragvon b.freitag » So 20. Aug 2017, 11:14

Bild
Die Schwengelpumpe ist eine Druckpumpe und fördert Grundwasser aus einer Tiefe von ca. 12m. Die Pumpe ist inzwischen über 60 Jahre alt. Vermutlich ist der Kolben defekt, denn die Befestigungsstange, die ca. bis zum Wasserstand im Brunnen geht, läßt sich nicht mehr bewegen. Der Kolben läuft in einem 11/2" - Rohr, welches an einem Deckel verschraubt ist. Der Deckel ist wiederum am Pumpensockel mit 4 Schrauben befestigt. Da das Rohr nicht mehr lösbar war, habe ich es abgesägt (s.Bilder).
Bild
Bild
Bei der Zerlegung der Pumpe ist mir dann auch noch die Schraubenbohrung des oberen Deckels aus Grauguss für die Schwengelbefestigung ausgebrochen (s. Bild).
Bild
Ich sehe nur die Möglichkeit, das Rohr einschließlich Kolbenstange und Kolben zu ziehen, um die Fehlerquelle festzustellen. Ich möchte gerne die Pumpe wieder in den ursprünglichen Zustand herstellen und brauche dafür die entsprechenden Ersatzteile (die beiden Deckel und Dichtung). Wie der Kolben bzw. Korb aussieht, kann ich erst dann beschreiben, wenn ich das Rohr gezogen habe.
Könnt Ihr mir ein paar Tips geben, vielleicht hattet Ihr schon einmal ein ähnliches Problem, wo kann ich hierfür die geeigneten Ersatzteile bekommen.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1682
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Druckpumpe (manuelle Schwengelpumpe) defekt

Beitragvon Plunschmeister » So 20. Aug 2017, 13:37

Hallo b.freitag, willkommen bei uns.

Leider kann ich das erste Bild nicht öffnen. Kannst du das nochmals über www.picr.de hochladen? Es handelt sich m.E. jedoch nicht um eine Druckpumpe, sondern um eine Schwengelpumpe mit Tiefsaugeinrichtung.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
b.freitag
Beiträge: 2
Registriert: Sa 19. Aug 2017, 16:18

Re: Druckpumpe (manuelle Schwengelpumpe) defekt

Beitragvon b.freitag » So 20. Aug 2017, 14:14

Bild

vielen Dank für Deine Antwort, ich hoffe Du kannst das Bild jetzt öffnen.
Das Wasser wird sicher erst angesaugt und dann hochgedrückt. Ich kenne mich nicht gut genug aus um die richtige Bezeichnung für diese Pumpenart zu wählen. Aber die Probleme bleiben trotzdem die gleichen.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1682
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Druckpumpe (manuelle Schwengelpumpe) defekt

Beitragvon Plunschmeister » So 20. Aug 2017, 14:33

„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Zurück zu „Handpumpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast