Alten Brunnen wieder aktivieren


Topic author
Stoffel
Beiträge: 4
Registriert: So 19. Feb 2017, 22:27

Alten Brunnen wieder aktivieren

Beitragvon Stoffel » So 19. Feb 2017, 23:01

Hallo,
Wir haben vor kurzen ein Grundstück gekauft auf den sich ein Brunnen befindet. Diesen würden wir gerne nutzen. Jedoch wurde dieser seit ungefähr 20 Jahren nicht benutzt. Er hat einen Durchmesser von 1,20m. Und eine Tiefe von etwa 12m. Ich habe eine einen Scheinwerfer runter gelassen um zu sehen was unten Sache ist. Es ist noch sehr wenig Wasser drin aber hauptsächlich Wurzeln, Erde und was sonst über die Jahre so rein gefallen ist ( Blätter usw ). Der Vorbesitzer des Grundstücks meinte zu mir das der Brunnen immer gut Wasser hatte und eben gut funktioniert hat.

Meine Frage wäre jetzt was man tun kann um ihn wieder fit zu machen? Ich habe mir gedacht das man die Wurzeln und alles was sonst nicht reingehört entfernt und dann noch etwas nach unten ausschachtet. Wenn dann etwas Wasser nach sickert eine Pumpe rein und dann immer wieder Pumpen , sodass sich der Brunnen "freispült".

Ist die Vorgehensweise so richtig und was gibts sonst dabei zu beachten ?


Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1654
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Alten Brunnen wieder aktivieren

Beitragvon Plunschmeister » Mo 20. Feb 2017, 14:01

Hallo Stoffel,
Ist die Vorgehensweise so richtig und was gibts sonst dabei zu beachten ?


Arbeiten in solchen Tiefen sind nicht zu unterschätzen, im Zweifel immer einen Profi mit heranziehen.
Die Vorgehensweise kann man auch aus der Ferne nicht so einfach beurteilen. Zuerst solltest du einmal davon Kenntnis erlangen, wie der Brunnen überhaupt aufgebaut ist, sprich wie erfolgte der Brunnenabschluss an der Brunnensohle.
Eventuell ist der Brunnen ja nur verlandet.

Schaut so aus, als ob der Brunnen nur im Oberteil aus Ziegelsteinen besteht?
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Stoffel
Beiträge: 4
Registriert: So 19. Feb 2017, 22:27

Re: Alten Brunnen wieder aktivieren

Beitragvon Stoffel » Mo 20. Feb 2017, 14:58

Danke erstmal für die schnelle Antwort :D

Hier ist noch ein Bild von oben. Die Wurzeln sind nur auf dem "Grund" des Brunnens.
Bild


Was genau meinst du mit "verlandet"?

Und wie bekomme ich Kenntnis über den aufbau?
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1654
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Alten Brunnen wieder aktivieren

Beitragvon Plunschmeister » Mo 20. Feb 2017, 15:41

Da war wohl ursprünglich einmal eine Handschwengelpumpe mit Tiefsauger installiert.
Entscheidend ist ja die Frage, wie tritt das Grundwasser in den Brunnen ein. Wir haben einen ähnlich gemauerten Brunnen in der Familie, hier ist die Brunnensohle betoniert. Der Grundwassereintritt erfolgt hier durch die Mantelfläche. Im Brunnenmantel wurden Schlitze eingelassen. In einem solchen Fall kann man natürlich nicht tiefer graben.
Erfolgt der Wassereintritt über die Brunnensohle und ist ein ordentliches Fundament vorhandenen, besteht natürlich die Möglichkeit.
Wie kann man das feststellen: (Absteigen) oder eine Kamera ablassen.

Sollte versandet heißen :lol: .
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Stoffel
Beiträge: 4
Registriert: So 19. Feb 2017, 22:27

Re: Alten Brunnen wieder aktivieren

Beitragvon Stoffel » Mo 20. Feb 2017, 23:28

Na dann werde ich mich die Tage mal ran machen und absteigen und nachsehen. Ich berichte dann mal ;)
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1654
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Alten Brunnen wieder aktivieren

Beitragvon Plunschmeister » Di 21. Feb 2017, 09:40

Moin,

sei vorsichtig! - in alten Brunnenanlagen können sich Faulgase gebildet haben, zudem besteht die Gefahr von Sauerstoffmangel! Nie alleine in einen Brunnen absteigen.

Ansonsten ist es schön kühl dort unten. :lol:
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Zurück zu „Die Regenerierung eines Brunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast