Tiefbrunnenpumpe AT reparieren

und Tauchpumpen

Topic author
garden
Beiträge: 1
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 23:16

Tiefbrunnenpumpe AT reparieren

Beitragvon garden » Mi 8. Jun 2016, 23:36

Hallo, ich bin absoluter Neuling im Bereich Pumpen.
Habe mich für meinen Gartenbrunnen für eine Tiefbrunnenpumpe von Agora Tec 1100 W entschieden. Lief bereits super, jedoch hielt der alte Schlauch dem Druck nicht Stand.

Heute habe ich einen hochwertigeren Schlauch angeschlossen. Alles fertig lasse ich die Pumpe zum testen am Stahlseil in den Brunnen. Ich stellte sie an & der FI kam. Beim Hochziehen der Pumpe sah ich, dass ich beim Reinhängen nicht auf das Stromkabel achtete und dieses zu sehr unter "Zug" war.

Pumpe wieder hochgeholt und versucht aufzuschrauben. Bin aber noch nicht bis zum Kabelanschluss vorgedrungen. Deckel ist ab und das obere Gehäuse. Finde nichts, wie ich weiter zerlegen kann.
Benutzeravatar

Eriberto
Beiträge: 888
Registriert: So 15. Jun 2014, 12:51

Re: Tiefbrunnenpumpe AT reparieren

Beitragvon Eriberto » Do 9. Jun 2016, 08:01

Hallo garden und willkommen im Forum.
Ich musste zum Glück meine Tiefbrunnenpumpe nicht auseinander nehmen, kann Dir daher nicht wirklich helfen.
Hier hast Du schon geschaut ?
Ansonsten mal bei Agora-Tec anrufen. Die sollen recht zuvorkommend sein.
Gruß
Florian

P.S.: insbesondere dieser Videobeitrag könnte helfen.
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1532
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Tiefbrunnenpumpe AT reparieren

Beitragvon Bohrbrunnen » Do 9. Jun 2016, 08:59

Hallo garden, willkommen hier bei uns im Forum.

Da hast du ein größeres Problem.
Das Kabel an einer Tiefbrunnenpumpe muss der Schutzklasse IP 68 entsprechen.
Die Pumpe öffnen solltest du auf keinen Fall. Du bekommst sie nicht mehr dicht.
Zudem sind die Motoren oft Ölläufer, also mit Öl gefüllt, dann hättest du ein weiteres Problem.
Auch nachher wieder die Pumpe abdrücken kannst du als Laie nicht.
Eine Kostenpflichtige Reparatur, also Pumpe einschicken und Kabel tauschen lassen ( wird nicht gekürzt geht nur neu ) ist nicht wirtschaftlich.
So eine Reparatur liegt um 100 € aufwärts, Kabel ist teuer, um 10 € der Meter, plus Techniker Kosten.
Garantie ist bei einem beschädigten Kabel auch weg.
Es kommt nun auf die Stelle an wo das Kabel beschädigt ist.
Ist es mehr als 20 cm vom Eingang in die Pumpe beschädigt gibt es die Möglichkeit Giesmuffen mit kalt aushärtendem Harz zu verwenden um das Kabel zu reparieren.
Zudem solltest du auch auf keinen Fall einen Schlauch an der Pumpe anschließen, als Steigleitung.
Die Pumpe dreht sich jedes mal beim einschalten, dadurch wird der Schlauch sehr schnell beschädigt, auch das Kabel.
Als Steigleitung solltest du PE Rohr verwenden. Unbedingt das Kabel, das PE Rohr und das Stahlseil mit Kabelbinder zu einem Bündel zusammenfassen.
Auf keinen Fall Klebeband dazu benutzen.
Nur so ist die Installation der Pumpe richtig.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

peer100
Beiträge: 104
Registriert: Do 5. Mai 2016, 12:28

Re: Tiefbrunnenpumpe AT reparieren

Beitragvon peer100 » Sa 11. Jun 2016, 12:52

Hallo Garden,

Alles sehr gute Tips von meinen Kollegen.

Wenn ich es aber richtig verstanden habe ,
hattest du zu viel Zug auf dem Kabel.
D.h. Motoranschlusskabel am Motor rausgerissen !?
Normalerweise werden Unterwasserpumpen
mit einem Motoranschlusskabel (blau) ,etwas
länger wie die Hydraulik , geliefert.
Da der Pumpenhersteller die Einbautiefe nicht
kennt. (Ausnahmen 3 Zöller als Bewässerungspaket)
Bestelle ein neues Motorkabel , Schrumpf-
Muffe , Kerbverbinder.
Wenn du keinen Industriefön hast , tut es
mit entsprechender Vorsicht auch ein kleiner
Brenner.

Gruss

Zurück zu „Tiefbrunnenpumpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast