Gardena 4000/5 - Leistung wird immer schwächer, geht dann ganz aus

Einsatz bei einem Grundwasseranfang bis zu 6m ab GOK (Geländeoberkante) möglich,
Kreiselpumpen selbstansaugend: HWW, HWA
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1867
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Gardena 4000/5 - Leistung wird immer schwächer, geht dann ganz aus

Beitragvon Plunschmeister » Mo 24. Jul 2017, 09:36

Moin,
Hallo Plunschmeister,
danke für Deine Unterstützung, das war mir ja alles klar so weit.

Ich hab im Nachbardräd gesehen, dass ein User direkt an der Verbindung Brunnenrohr - Saugschlauch ein RSV dazwischen hatte.
Da ein RSV in der Pumpe sitzt dachte ich bisher, ich bräuchte das nicht.

Das hatte ich mit meiner Frage gemeint.


Dann musst du das auch so formulieren. :mrgreen:
Teile bitte mit, ob die Pumpe an der Regentonne läuft!
Macht es Sinn an dieser Stelle ein (zusätzliches) RSV einzubauen?

Seite 5, deiner Gardena Gebrausanweisung
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Zurück zu „Saugpumpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste