5000/5 eco macht keinen Mucks

Einsatz bei einem Grundwasseranfang bis zu 6m ab GOK (Geländeoberkante) möglich,
Kreiselpumpen selbstansaugend: HWW, HWA

Topic author
Häuslebauer15
Beiträge: 12
Registriert: So 5. Sep 2021, 18:29

5000/5 eco macht keinen Mucks

Beitrag von Häuslebauer15 » So 5. Sep 2021, 19:47

Hallo Zusammen.

Ich bin neu hier und hätte auch nie gedacht mich hier einmal selbst finden zu müssen.
Ich wollte einfach nur einen Schlagbrunnen mit Pumpe. Also hat der Örtliche Checker auch bei mir das übernommen.
Hat anfangs super geklappt aber jetzt will das dumme Ding nicht mehr.
Es ist wie tot. Zuerst dachte ich kein Strom aber andere Verbraucher funktionieren mit der Streckdose.
Keine Stellung des Schalters bewirkt etwas.

Woran kann das liegen?

Sollte der Kondensator hin sein, so sollte doch wenigstens das kleine Licht leuchten. Der Kondensator sieht normal aus.

Ich danke euch schon vielmals für eure Hilfe.

MfG

Häuslebauer
Benutzeravatar

Moister
Beiträge: 582
Registriert: Di 27. Jun 2017, 20:43

Re: 5000/5 eco macht keinen Mucks

Beitrag von Moister » Mo 6. Sep 2021, 09:20

Um den Brunnen als Fehlerquelle ausschließen zu können solltest du die Pumpe separat an z.B. Mörtelwanne testen. Da siehst du was sich tut.
Wenn sie dann auch nicht anlâuft kannst du die Fehlercheckliste in der Bedienungsanleitung abarbeiten.
Ansonsten ist ein Bild deiner Installation sehr willkommen um dich auf Sachen Hinweisen zu können, die f8r dich selber ganz toll erscheinen.
Schöne Grüße.
Roland
"Nur die Harten bohren im Garten!"
:arrow: Meine Brunnenbau-Story.

Topic author
Häuslebauer15
Beiträge: 12
Registriert: So 5. Sep 2021, 18:29

Re: 5000/5 eco macht keinen Mucks

Beitrag von Häuslebauer15 » Mo 6. Sep 2021, 22:10

Danke für deine Rückmeldung.
Mit gar nix meine ich wirklich 0. Als ob kein Strom da ist. Da wird es nichts bringen einen Test mit Wanne zu machen aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Morgen stelle ich mal ein Bild ein.

Schönen Abend noch.

PeterB
Beiträge: 21
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:08

Re: 5000/5 eco macht keinen Mucks

Beitrag von PeterB » Di 7. Sep 2021, 13:18

Häuslebauer15 hat geschrieben:
So 5. Sep 2021, 19:47
Es ist wie tot....
Keine Stellung des Schalters bewirkt etwas.
Sollte der Kondensator hin sein, so sollte doch wenigstens das kleine Licht leuchten.
Wenn ich das richtig sehe ist das rote Lämpchen eine Warnlampe die brennt, wenn bei Wassermangel die Trockenlaufsicherung aktiv wurde.
Der Kondensator sieht normal aus.
Da sieht man idR nichts, den muss man messen. Geh damit zu einem Elektriker. Oder auf Verdacht tauschen. Original ca 25,--. Den bekommt man auch günstiger. zB https://www.luedeke-elektronic.de/Betri ... 99-64.html. (wenn die Schraube stört, die kann man leicht absägen. Vorsichtshalber die Fahnen messen und vergleichen)
Morgen stelle ich mal ein Bild ein.
Wenn die Pumpe überhaupt nicht startet, wird ein Bild nicht helfen.

Dort ist ein Überhitzungsschutz eingebaut. Der unterbricht im Ernstfall die Stromzufuhr. Wenn dieser Mechanismus defekt sein sollte, könnte das der Fehler sein. Allerdings finde ich in der Ersatzteilliste nichts.

Gruß
Peter

Topic author
Häuslebauer15
Beiträge: 12
Registriert: So 5. Sep 2021, 18:29

Re: 5000/5 eco macht keinen Mucks

Beitrag von Häuslebauer15 » Di 7. Sep 2021, 23:09

Danke für deine Rückmeldung.

Die Lampe geht ebenfalls nicht.

Wo finde ich diesen Überhitzungsschutz oder sonstige Schutzmaßnahmen?

Ich muss mal schauen, wer den Kondensator messen kann

Schönen Abend an alle.
Benutzeravatar

Moister
Beiträge: 582
Registriert: Di 27. Jun 2017, 20:43

Re: 5000/5 eco macht keinen Mucks

Beitrag von Moister » Mi 8. Sep 2021, 19:22

Wenn nix mehr klappt: Neuen Kondensator der ins Elektrikkästchen reinpasst kaufen, Elektrik raus und Steckerkabel/Kondensator/Motor direkt verkabeln, das macht dir auch ein Elektriker (dann würde die Pumpe sofort laufen wenn sie in der Steckdose steckt) und am Ausgang einen Presscontrol oder sonst einen Druckschalter mit Netzstecker und Kupplung dranbasteln.
Und die Pumpe läuft wieder.
Schöne Grüße.
Roland
"Nur die Harten bohren im Garten!"
:arrow: Meine Brunnenbau-Story.

Topic author
Häuslebauer15
Beiträge: 12
Registriert: So 5. Sep 2021, 18:29

Re: 5000/5 eco macht keinen Mucks

Beitrag von Häuslebauer15 » Do 9. Sep 2021, 14:46

Hallo Moister

Das ist mir dann zu aufwendig. Dann lieber eine andere einfachere Pumpe. Als sie glaufen ist, hat sie schon genervt. Die hat immer abgeschaltet in Kombi mit einem 25 m Gartenschlauch. Hat der Druck nachgelassen musste man schnell zu drehen und erst statt sprang die Pumpe wieder an. War man zu langsam musste man den Schalter wieder betätigen.

Frage zum Kondensator.
Müsste das Hauswasserwerk nicht wenigstens irgend etwas machen auch wenn der Kondensator defekt ist? Es leuchtet noch nicht einmal die Kontrolllampe.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 3718
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: 5000/5 eco macht keinen Mucks

Beitrag von Plunschmeister » Do 9. Sep 2021, 15:50

Bei einem defekten Anlauf - Kondensator liegt auf alle Fälle Strom an der Pumpe an. Manchmal hört man ein Brummen.

Wenn keine Kontrolllampe leuchtet, hat die Pumpe im einfachsten Fall einen Kabelbruch oder das Netzteil ( wenn vorhanden) ist defekt.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

PeterB
Beiträge: 21
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 22:08

Re: 5000/5 eco macht keinen Mucks

Beitrag von PeterB » Do 9. Sep 2021, 16:48

Häuslebauer15 hat geschrieben:
Do 9. Sep 2021, 14:46
lieber eine andere einfachere Pumpe. Als sie glaufen ist, hat sie schon genervt. Die hat immer abgeschaltet in Kombi mit einem 25 m Gartenschlauch. Hat der Druck nachgelassen musste man schnell zu drehen und erst statt sprang die Pumpe wieder an. War man zu langsam musste man den Schalter wieder betätigen.
Einfacher heisst zB
- Pumpe mit Schaltautomat (dann bleibt der Druck immer gleich). Gibt es integriert und einzeln.
- Ich rate immer dazu Pumpe und Schaltautomat möglichst getrennt zu installieren. Dann funktioniert die Pumpe auch noch, sollte der Schaltautomat mal spinnen. Und man kann ihn bei Bedarf gegn ein x-beliebiges Modell tauschen.
Benutzeravatar

Moister
Beiträge: 582
Registriert: Di 27. Jun 2017, 20:43

Re: 5000/5 eco macht keinen Mucks

Beitrag von Moister » Do 9. Sep 2021, 18:36

Sag amol Häuslebauer, wie alt ist die Pumpe denn, das hört sich an als wäre die noch nicht so alt. Ist da vielleicht sogar noch Garantie drauf?
Wo bist denn her? ich bin aus 91xxx und bevor du die wegschmeißt würde ich die holen und einen "Umbau"-Beitrag machen.
Schöne Grüße.
Roland
"Nur die Harten bohren im Garten!"
:arrow: Meine Brunnenbau-Story.
Antworten