Zisterne - Saugleitung und Fussventil

Einsatz bei einem Grundwasseranfang bis zu 6m ab GOK (Geländeoberkante) möglich,
Kreiselpumpen selbstansaugend: HWW, HWA
Antworten

Topic author
hampti
Beiträge: 47
Registriert: Mi 15. Mai 2019, 10:55

Zisterne - Saugleitung und Fussventil

Beitrag von hampti » So 18. Apr 2021, 09:45

Hallo, ich habe eine 3,6m tiefe Zisterne im Garten. Saugpumpe steht 1m daneben oben in einem Pumpenhäuschen. Wasserstand maximal bei 2m unter OK, da gibts einen Überlauf.

KG-Rohr 125mm geht mit 15 und 30 Grad Bögen in die Zisterne und kommt da fast waagerecht raus.

Ich hab DN42 PE Rohr, das ist sehr störrisch. Wie kann ich da am besten eine Saugleitung mit schwimmender Entnahme reinbauen?

Mit PE Winkel irgendwie senkrecht nach unten und am Boden einen kurzen Saugschlauch und daran die schwimmende Entnahme?

Bisher hatte ich 5m grüne PVC Spiral Saugleitung, das ist nicht so der Hit... Überall zieht es Luft, dauernd Löcher kurz hinter den Anschlüssen wo es leicht geknickt wird usw...


Und nochwas:
Kann ich so ein Fussventil ohne Feder auch für eine schwimmende Entnahme verwenden oder funktioniert das nur in senkrechter Stellung?

http://www.lotze-wassertechnik.de/html/ ... 01290.html
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 3718
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Zisterne - Saugleitung und Fussventil

Beitrag von Plunschmeister » Mo 19. Apr 2021, 09:39

Moin,
Mit PE Winkel irgendwie senkrecht nach unten und am Boden einen kurzen Saugschlauch und daran die schwimmende Entnahme?
Es darf dort aber kein Bogen, kein n entstehen, ansonsten sammelt sich dort Luft an.
Bisher hatte ich 5m grüne PVC Spiral Saugleitung, das ist nicht so der Hit... Überall zieht es Luft, dauernd Löcher kurz hinter den Anschlüssen wo es leicht geknickt wird usw...
Den verwende ich auch. Die Pumpe steht direkt auf der Zisterne im Pumpenhaus. Von der Pumpe aus verläuft der Saugschlauch im Bogen senkrecht in die Zisterne. Das RV schwimmt dann an einem "Schwimmer" ca. 20 cm bis 30 cm unter dem Wasserspiegel.
Problem ist dann halt nur, dass der Saugschlauch nach 3 bis 4 Jahren total verhärtet ist und ausgetauscht werden muss.
Es gibt da aber wohl auch Saugschläuche aus Gummi mit Edelstahlfeder.
Kann ich so ein Fussventil ohne Feder auch für eine schwimmende Entnahme verwenden oder funktioniert das nur in senkrechter Stellung?
http://www.lotze-wassertechnik.de/html/ ... 01290.html
Das Ventil funktioniert nur in senkrechter Stellung. Für eine beliebige Einbaulage muss das Ventil federbelastet sein.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
hampti
Beiträge: 47
Registriert: Mi 15. Mai 2019, 10:55

Re: Zisterne - Saugleitung und Fussventil

Beitrag von hampti » Di 20. Apr 2021, 16:02

Wenn mir jemand sagen könnte, wo ich so einen Saugschlauch aus Gummi mit Edelstahlfeder finden kann - zu einem bezahlbaren Preis... Bin für jeden Tipp dankbar.

Das was ich gefunden habe war meitens nur 1 Zoll. Und trotzdem schon preislich jenseits von gut und böse... 30€-40€ je m waren noch die besseren Angebote.



Wie siehts denn mit den transparenten PVC-Schläuchen mit Stahlspirale oder mit den schwarzen Pumpenschläuchen aus, die es im Baumarkt auch gibt?

Verhärten die genauso wie die grünen oder sind die etwas besser?
Antworten