Gardena 4000/4i stoppt nach ein paar Litern

Einsatz bei einem Grundwasseranfang bis zu 6m ab GOK (Geländeoberkante) möglich,
Kreiselpumpen selbstansaugend: HWW, HWA

Topic author
McPump
Beiträge: 2
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 22:02

Gardena 4000/4i stoppt nach ein paar Litern

Beitragvon McPump » Fr 10. Aug 2018, 22:52

Ich habe mit Interesse die Beiträge in diesem Forum gelesen. Nachdem ich leider keine Lösung für mein Problem gefunden habe, habe ich mich entschieden mich anzumelden und mein Problem zu schildern. Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

Ich habe vor einigen Jahren den Gardena Hauswasserautomat 4000/4 i erworben und die letzten Jahre nicht genutzt. Er stand immer frostgeschützt und Trocken im Kelle. Nachdem ich das Gerät wieder in Betrieb nehmen wollte stellt sich folgendes Problem dar:

Die Pumpe saugt Wasser an und transportiert dieses auch mit Druck durch den angeschlossenen Gartenschlauch zur Spritze. Nach etwa 5 - 10 Litern geförderten Wassers, schaltet die Pumpe aus. 'Power' und 'Pump on' leuchten dabei weiter. Nach ca. 10 Sekunden beginnt die LED 'Pump on' schnell zu blinken und nach weiteren ca. 10 Sekunden stellt sich die Pumpe anschließend in den Modus 'No Water'.

Ich habe bereits folgendes durchgeführt:
- Ansaugschlaug erneuert
- Filter gereinigt
- Impeller gereinigt

Ich nutze einen 8m langen 1" Ansaugschlauch, die Ansaughöhe ist ca. 6,5 - 7 m.

Zur weiteren Fehlerbehebung habe ich auch bereits den Ansaugschlauch aus dem Brunnen gehoben und ebenerdig in eine Wassertonne verlegt (jetzige Ansaughöhe ca. 50cm). Auch hier wurden nur ca. 5 Liter gefördert. Des Weiteren habe ich, um auch die Fehlerhaftigkeit des Saugfilters/Rücklauf-Stopps auszuschließen, diesen entfernt und den selben Test mit vorheriger Förderhöhe von ca. 50cm aus der Wassertonne wiederholt. Wieder wurden nur geringe Mengen Wasser gefördert.

Nachdem mein Bruder derzeit zu Besuch ist und eine Gardena 4000/5i mit hat, haben wir eine direkten Vergleich gemacht. Seine Pumpe läuft durch, der aufgebaute Druck zum Gartenschlauch ist ähnlich. Schließt man an seiner Pumpe den Ausgangsschlauch, verhält sie sich wie erwartet und schaltet ab, nachdem man den Schlauch wieder öffnet startet die Pumpe.
Führt man den gleichen Versuch bei meiner 4000/4i durch (schließt also den Schlauch) läuft die Pumpe weiter und geht anschließend in o.g. 'No Water' Modus über.

Was kann ich noch machen? Woran kann das liegen?
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1531
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Gardena 4000/4i stoppt nach ein paar Litern

Beitragvon Bohrbrunnen » Fr 10. Aug 2018, 23:06

Erst mal willkommen im Brunnen - Forum.

Nun das du die Beiträge hier gelesen hast glaub ich, aber wiederum nicht.
Sonst wüsstest du das die ersten 2 Beiträge von uns frei geschaltet werden müssen.
Also bitte keine Doppelten Post.

Dein Problem liest sich so als wenn die Steuerplatine defekt wäre.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
McPump
Beiträge: 2
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 22:02

Re: Gardena 4000/4i stoppt nach ein paar Litern

Beitragvon McPump » Fr 10. Aug 2018, 23:19

Bohrbrunnen hat geschrieben:Erst mal willkommen im Brunnen - Forum.

Nun das du die Beiträge hier gelesen hast glaub ich, aber wiederum nicht.
Sonst wüsstest du das die ersten 2 Beiträge von uns frei geschaltet werden müssen.
Also bitte keine Doppelten Post.

Vielen Dank! Das mit dem doppelten Post war keine böse Absicht, sorry.

Bohrbrunnen hat geschrieben:Dein Problem liest sich so als wenn die Steuerplatine defekt wäre.

Ich vergaß zu erwähnen, dass wenn ich auf Reset drücke, die Pumpe direkt wieder mit Druck fördert. Gibt es die Steuerplatinen irgendwo zu erwerben?
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1531
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Gardena 4000/4i stoppt nach ein paar Litern

Beitragvon Bohrbrunnen » Fr 10. Aug 2018, 23:35

Man bekommt hin und wieder welche gebraucht in der Bucht.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Zurück zu „Saugpumpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste