Plunscher verklemmt, Kiesel im Zwischenraum

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Thoralf
Beiträge: 27
Registriert: Di 21. Apr 2020, 08:28

Plunscher verklemmt, Kiesel im Zwischenraum

Beitrag von Thoralf » Di 21. Apr 2020, 09:48

Hallo in die Runde!
Statt eines schnöden "Danke für die Aufnahme ins Forum" gleich eine fachliche Frage + Foto (beim Durchsuchen des Forums fand ich nicht so richtig eine passende Antwort...)
Habe einen 100 Jahre alten Schachtbrunnen und damit den Vorteil, schon in der Kiesschicht zu sein. Wegen fallender GW-Stände muss ich den vertiefen. Habe 125er Brunnenrohr gekauft und 108 mm Plunscher genutzt. Einige Mal hatte sich der Plunscher "festgefressen", war nur mit Mühe hochzuziehen, beim letzten Mal musste ich das Rohr mit hochziehen, weil gar nichts mehr ging. Einige Kiesel hatten den Zwischenraum zwischen Plunscher und Rohr "ideal" gefüllt. Das sah dann so aus (von unten ins Rohr geschaut). :shock:

Bild

In dem Fall war das nich so schlimm - ich war erst knapp einen Meter vorangekommen.
Nun meine Frage: Ist so etwas normal oder habe ich beim Plunschen etwas falsch gemacht?
Ich will mir jetzt eine Kiespumpe kaufen. Kann da so etwas auch passieren? (vermutlich nicht, weil ich das Rohr der KP nicht auf und ab bewegen muss)

LG
Thoralf
Der Elektroingenieur in mir meint: "Wasser braucht Strom" 8-)
Meine Projekte gibt es auch in meinem Blog:
https://blende-acht.blogspot.com/search/label/Brunnen
https://blende-acht.blogspot.com/search/label/Pumpe

andreas kr
Beiträge: 30
Registriert: Mi 25. Mär 2020, 13:07
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Plunscher verklemmt, Kiesel im Zwischenraum

Beitrag von andreas kr » Di 21. Apr 2020, 11:08

Hallo Thoralf,

als ich das Bild gesehen und den letzten Absatz noch nicht gelesen hatte war mein erster Gedanke: Mit einer Kiespumpe wäre das wohl nicht passiert ;)

Viele Grüße

Andreas
Benutzeravatar

Moister
Beiträge: 466
Registriert: Di 27. Jun 2017, 20:43

Re: Plunscher verklemmt, Kiesel im Zwischenraum

Beitrag von Moister » Di 21. Apr 2020, 13:00

Da gebe ich dem Andreas Recht! Mit einer Kiespumpe passiert das kaum...

Wenn in maximal herausgezogenem Stempel das Rohr oben noch ganz vom Stempel abgeschlossen ist. Dadurch kann das Füllgut nicht nach oben hinausgespült werden und sich in den Zwischenraum legen (und das Rohr) verklemmen.
Ich glaube aber Kiespumpen gesehen zu haben bei denen der Stempel weiter herausgezogen werden kann um die Kiespumpe entleeren zu können ohne den Stempel auszubauen, das wäre dann wieder so schlecht oder noch schlechter als beim Plunscher.
Schöne Grüße.
Roland
"Nur die Harten bohren im Garten!"
:arrow: Meine Brunnenbau-Story.
Benutzeravatar

Topic author
Thoralf
Beiträge: 27
Registriert: Di 21. Apr 2020, 08:28

Re: Plunscher verklemmt, Kiesel im Zwischenraum

Beitrag von Thoralf » Sa 23. Mai 2020, 00:06

Moister hat geschrieben:
Di 21. Apr 2020, 13:00
Wenn in maximal herausgezogenem Stempel das Rohr oben noch ganz vom Stempel abgeschlossen ist. Dadurch kann das Füllgut nicht nach oben hinausgespült werden und sich in den Zwischenraum legen (und das Rohr) verklemmen.
Ich glaube aber Kiespumpen gesehen zu haben bei denen der Stempel weiter herausgezogen werden kann um die Kiespumpe entleeren zu können ohne den Stempel auszubauen, das wäre dann wieder so schlecht oder noch schlechter als beim Plunscher.
Danke für den Hinweis. Ich war dann wohl dank des Hinweises vorsichtig genug. Denn ich hatte mir eine Kiespumpe gekauft, bei der bei hochgezogenem Stempel der Stempel über der Öffnung des Rohres hinaus ging.

Bild
Kiespumpe 108 mm in 125er Rohr

Hatte anfangs auch befürchtet, dass dann Kiesel oben rauskommen können. War aber völlig unproblematisch, ist nichts passiert. Vielleicht auch, weil ich versuchte, vorsichtig zu sein. Und vielleicht auch, weil ja dann nach Überschreiten der Öffnung die Sogwirkung weg ist (weil dann keine Abdichtung mehr zur Wandung der Kiespumpe da ist.

Mit der Kiespumpe ging es dann ruckzuck. Das Rohr (mit nur 50 kg Auflast) ging runter als ob jemand von unten zieht. :D

LG
Thoralf
Der Elektroingenieur in mir meint: "Wasser braucht Strom" 8-)
Meine Projekte gibt es auch in meinem Blog:
https://blende-acht.blogspot.com/search/label/Brunnen
https://blende-acht.blogspot.com/search/label/Pumpe
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 3054
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Plunscher verklemmt, Kiesel im Zwischenraum

Beitrag von Plunschmeister » Sa 23. Mai 2020, 09:58

Das Teil heißt ja auch Kiespumpe :lol: . Ich besitze auch diese Ausführung (siehe Avatar) und bis zum Anschlag zieht man den Kolben eh nicht hoch.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Antworten