Durchmesser Erdbohrer & Brunnenrohr


Topic author
maddmax123
Beiträge: 7
Registriert: Di 26. Jul 2016, 21:34

Durchmesser Erdbohrer & Brunnenrohr

Beitragvon maddmax123 » Fr 27. Jul 2018, 15:31

Hallo,
Ich habe bereits einen gebrauchten 120er Erdbohrer.
In das Bohrloch möchte ich gerne Brunnenrohre mit einem Aussendurchmesser von 113 mm und
Innendurchmesser 103 mm
verbauen.

Bucht / Artikelnummer: 142881637652

Passt das aus eurer Sicht noch mit dem Brunnenrohdurchmesser? Als Plunscher wollte ich einen 92er verwenden. Bekomme ich noch genügend Deckung mit Filterkies unter?

Beste Grüsse
Matthias
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1725
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Durchmesser Erdbohrer & Brunnenrohr

Beitragvon Bohrbrunnen » Fr 27. Jul 2018, 20:13

Minimum an Filterkies ist 5 cm rund ums Rohr.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
maddmax123
Beiträge: 7
Registriert: Di 26. Jul 2016, 21:34

Re: Durchmesser Erdbohrer & Brunnenrohr

Beitragvon maddmax123 » Fr 27. Jul 2018, 23:19

Kann man die 5cm wegplunschen?
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1725
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Durchmesser Erdbohrer & Brunnenrohr

Beitragvon Bohrbrunnen » Fr 27. Jul 2018, 23:45

maddmax123 hat geschrieben:Kann man die 5cm wegplunschen?


Wie soll das gehen?
Das Rohr ist die Vorgabe, mehr geht nicht.
Nur mit dickerem Arbeitsrohr geht das.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
maddmax123
Beiträge: 7
Registriert: Di 26. Jul 2016, 21:34

Re: Durchmesser Erdbohrer & Brunnenrohr

Beitragvon maddmax123 » Sa 28. Jul 2018, 21:33

Ich habe gelesen, dass hier einige ohne Arbeitsrohr arbeiten. Das würde heißen das ohne Arbeitsrohr kein Filterkies verbaut werden kann? Anscheinend wird das von einigen garnicht so negativ gesehen.
Wo kann man Filterkies kaufen? War heute bei Bauhaus, dort hatten sie nur 0 - 2 mm oder 0 - 4 mm, man müsste also noch sieben.

Ausserdem würde mich interessieren ob der Filterkies entlang der gesamten Rohrtour eingeschlemmt wird oder nur im Bereich der Filterstrecke?
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2481
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Durchmesser Erdbohrer & Brunnenrohr

Beitragvon Plunschmeister » Sa 28. Jul 2018, 22:41

Hallo,
ohne Arbeitsrohr ist keine Filterkiesschüttung möglich.
Woher weißt du denn, welche Körnung du benötigst???

Die Filterkiesüberschüttung (also über dem letzten Filterrohr) sollte 10% der Kiesschüttunglänge betragen. Mindestens jedoch 1 m.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
maddmax123
Beiträge: 7
Registriert: Di 26. Jul 2016, 21:34

Re: Durchmesser Erdbohrer & Brunnenrohr

Beitragvon maddmax123 » Sa 28. Jul 2018, 23:44

Hallo Plunschmeister,
Ich weiß noch nicht welchen Filterkies ich benötige. Im Baumarkt wird es anscheinend nichts mit Filterkies da hier auch Körner zwischen 0 - 1 mm im Kies vorhanden sind. Es wäre schonmal gut zu wissen wo man sowas herbekommt.
Momentan informiere ich mich noch was am besten wäre.
Ehrlich gesagt bin ich mir noch sehr unsicher was das Material betrifft, besonders Brunnenrohrohr- zu Arbeitsrohrdurchmesser. Eigentlich wollte ich ein DN115 (Aussendurchmesser 130) Brunnenrohr verbauen.
Das wird aber nichts da ich dann ein Arbeitsrohr mit 230 Aussendurchmesser bräuchte um noch wie empfohlen eine Filterkiesschicht von 5cm vorzuhalten. Das mit dem Arbeitsrohr traue ich mir bei dem Durchmesser nicht mehr zu.
Bei einem Brunnenrohr mit DN80 (Aussendurchmesser 88mm) müsste ich dann mindestens noch ein DN160 als Arbeitsrohr verwenden, sehe ich das richtig?
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1725
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Durchmesser Erdbohrer & Brunnenrohr

Beitragvon Bohrbrunnen » So 29. Jul 2018, 01:11

Nun das du dich noch am Informieren bist merkt man.
Die Fragen die du jetzt stellst verwirren dich nur.
Erst einmal solltest du dir Gewissheit über die Bodenverhältnisse bei dir verschaffen.
Dann ist die Frage wo das Grundwasser beginnt.
Als nächstes steht der Wasserbedarf an.
Jetzt wird es heikel, wie bist du handwerkliche ausgerüstet, wo siedelst du dein Geschick an.
Erst wenn diese Punkte klar beantwortet sind reden wir über deinen Brunnen.
Lese dich mal gründlich ein damit du weißt wovon gesprochen wird und wann was zu machen ist.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Topic author
maddmax123
Beiträge: 7
Registriert: Di 26. Jul 2016, 21:34

Re: Durchmesser Erdbohrer & Brunnenrohr

Beitragvon maddmax123 » So 29. Jul 2018, 11:06

Ich benötige eigentlich nur klare Antworten.
Ich will kein Brunnenexperte werden sondern anfangen. Die Fragen die dann noch unklar sind kläre ich während der Brunnenarbeiten.

Daher erneut meinen Frage an die Community.
Wo bekommt ihr euren Filterkies her?
Passt DN160 Arbeitsrohr für DN80 Brunnenrohr? Gibt's eine Tabelle mit Empfehlungen Durchmesser Arbeitsrohr zu Durchmesser Brunnenrohr?
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 1725
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Durchmesser Erdbohrer & Brunnenrohr

Beitragvon Bohrbrunnen » So 29. Jul 2018, 11:10

Ok, wenn du nicht möchtest.
Weitere Antworten werde ich mir hier sparen.
Keine Lust meine Zeit zu vergeuden.
Meine Kollegen sehen das genau so.
Vielleicht suchst du dir ein anderes Forum.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.

Zurück zu „Erdbohrer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast