Erdbohrer mit beweglicher Wendel


ponG
Beiträge: 101
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 13:20

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon ponG » Di 18. Sep 2018, 19:07

Schau mal in dem Bericht 5 Beiträge über deinem in diesem Thread hier ;-)

Topic author
desert
Beiträge: 100
Registriert: So 24. Apr 2016, 18:19

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon desert » Di 18. Sep 2018, 19:33

Ich hab mit dem Polenbohrer in 200er Ausführung 2 Brunnen gebohrt enn ich Zeit hab mache ich mal nen ausführlichen Bericht zum Bohrer
Bohrbrunnen von 2016
Durchmesser: DN 125
Brunnentiefe: 9,3m
Grundwassertiefe: 3,08m
Filterstecke: 3m
Filterweite: 0,3

thomas.m
Beiträge: 8
Registriert: So 15. Jul 2018, 21:38

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon thomas.m » Fr 5. Okt 2018, 20:53

Ich habe die polnische Version von dem Erdbohrer mit beweglicher Wendel. Ich kann nicht klagen. Die Befürchtungen, dass die Wendel permanent an an Schrauben hängen bleibt kann ich nicht teilen.
Bohrbrunnen in Nürnberg: in Arbeit
Grundwasser (aktuell): 2,5 m
Brunnentiefe: 15m (Ziel)
Brunnenrohr: DN115
Rohrtour: 0,5m Sumpfrohr, 3m Filterrohr 0,3mm, 12m Glattwandrohr

Torsten85
Beiträge: 3
Registriert: So 16. Sep 2018, 23:14

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon Torsten85 » Fr 19. Okt 2018, 21:40

Hallo,auch ich habe mir zwischenzeitlich einen Bohrer mit beweglicher Wendel geholt.leider ist das Bohren mit diesem komplett anders als mit einem festen.mit dem festen konnte man schon guten Druck machen und dadurch hat man schon ordentlich was hochgeholt.der Kit beweglicher Wendel nimmt ja lediglich das "lose" auf.auch habe ich das Gefühl,dass dies mit den zwei Schneiden nicht wirklich funktioniert.
Benutzeravatar

Bohrbrunnen
Beiträge: 2002
Registriert: Do 8. Aug 2013, 22:56

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon Bohrbrunnen » Fr 19. Okt 2018, 23:56

So ein Teil funktioniert gut im Sandboden, wenn er nicht verhärtet ist.
Gruß Manfred
Glück Auf!

Lieber Ratten im Keller als Verwandtschaft im Haus.
Benutzeravatar

Edward
Beiträge: 10
Registriert: Di 28. Mai 2019, 09:10

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon Edward » Fr 7. Jun 2019, 13:10

Hey Moister,

ich kann mir das physikalisch mit dem Bohrer nicht ganz vorstellen. Wie wird sichergestelle, dass der immer richtig aufgesetzt wird?
Und wie wird in dem runden Rohr die eckige Stange mitgenommen?

Kannst du vielleicht bitte mal von dem Innenleben ein Foto machen? :D

Grüße Eddy
Benutzeravatar

bypsa
Beiträge: 99
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Erdbohrer mit beweglicher Wendel

Beitragvon bypsa » Di 11. Jun 2019, 14:08

Ich habe auch so einen Bohrer...
Schau mal hier :
http://brunnen-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=1104&start=80#p11415
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel ca 8m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 7,2m im Stein mit 200er Bohrkrone

Zurück zu „Erdbohrer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast